Die Perle Afrikas: Uganda

Reisezeit: Oktober 2021  |  von Christine & Thomas R&H

19.10.2021: Kisoro - Bwindi

Wieder mal um 5.30 Uhr aufstehen- Sachen packen- Frühstücken und auf gehts zu den „ Golden Monkeys“
Wir brauchen ca 40 Minuten bis zur Station- um 8 Uhr ist Treff und Briefing für das Trekking

Drei „nicht-aktive“ Vulkane. Einer ist über 4.000 Meter hoch. Zum Glück verhalten sie sich ruhig.

Drei „nicht-aktive“ Vulkane. Einer ist über 4.000 Meter hoch. Zum Glück verhalten sie sich ruhig.

Grandiose Aussichten auf dem Weg zum …

Grandiose Aussichten auf dem Weg zum …

Golden Monkey Trekking. Außer uns Beiden sind nur noch ein Ehepaar aus Kentucky USA dabei. Wir verstehen uns direkt. 5 Guides, Ranger (mit ihren Kalschnikows) und Porter begleiten uns. Später kommen noch 3 Tracker hinzu. Die sind bereits seit 7 Uhr unterwegs und suchen die Golden Monkeys

Golden Monkey Trekking. Außer uns Beiden sind nur noch ein Ehepaar aus Kentucky USA dabei. Wir verstehen uns direkt. 5 Guides, Ranger (mit ihren Kalschnikows) und Porter begleiten uns. Später kommen noch 3 Tracker hinzu. Die sind bereits seit 7 Uhr unterwegs und suchen die Golden Monkeys

Die Anstiege haben es teilweise in sich. Aber wir machen immer mal wieder Pause

Die Anstiege haben es teilweise in sich. Aber wir machen immer mal wieder Pause

Und weiter geht es aufwärts. Fast 2 Stunden Aufstieg.

Und weiter geht es aufwärts. Fast 2 Stunden Aufstieg.

Ab diesen Punkt beginnt die „Bambus-Zone“. Früher begann erst hier der National Park. Jetzt bereits viel weiter unten. Hier sind wir schon auf 2720 Meter. Am Ziel sind es ca. 3000 Meter.

Ab diesen Punkt beginnt die „Bambus-Zone“. Früher begann erst hier der National Park. Jetzt bereits viel weiter unten. Hier sind wir schon auf 2720 Meter. Am Ziel sind es ca. 3000 Meter.

Ab durch den Bambus-Wald

Ab durch den Bambus-Wald

Immer weiter

Immer weiter

Einer unser Aufpasser.

Einer unser Aufpasser.

Die 1. Begegnung - wir sind bei ihnen. Oh wie süß

Die 1. Begegnung - wir sind bei ihnen. Oh wie süß

Sie haben was von „Hamster“ wenn sie so kauen

Sie haben was von „Hamster“ wenn sie so kauen

Findet ihr nicht auch?

Findet ihr nicht auch?

Wer kommt denn da?

Wer kommt denn da?

Nur wieder son ein paar Touris!

Nur wieder son ein paar Touris!

Da wird mal für Nachwuchs gesorgt

Da wird mal für Nachwuchs gesorgt

Mutter mit Kind

Mutter mit Kind

„Affenliebe“…

„Affenliebe“…

Da scheint einer etwas zu „relaxen“

Da scheint einer etwas zu „relaxen“

Kleiner Mann allein unterwegs

Kleiner Mann allein unterwegs

Mutter mit Baby - wir nehmen Abschied von den kleinen Kerlchen

Mutter mit Baby - wir nehmen Abschied von den kleinen Kerlchen

Auf dem Rückweg sehen wir wieder viele Kinder. Rechts hinter dem Jungen ein Mädchen mit Reifen und Stock - damit treiben sie diesen an und spielen. Man sieht dies so oft. So genügsam diese Kinder.

Auf dem Rückweg sehen wir wieder viele Kinder. Rechts hinter dem Jungen ein Mädchen mit Reifen und Stock - damit treiben sie diesen an und spielen. Man sieht dies so oft. So genügsam diese Kinder.

Unterschiedlicher können Nachbarn nicht wohnen.

Unterschiedlicher können Nachbarn nicht wohnen.

Einer der unzähligen kleinen Läden

Einer der unzähligen kleinen Läden

Auch hier emsiges Treiben

Auch hier emsiges Treiben

Überall Pfützen

Überall Pfützen

Wenn es hier regnet, dann richtig und mächtig

Wenn es hier regnet, dann richtig und mächtig

Das Foto könnte „der Junge am See“ heißen…

Das Foto könnte „der Junge am See“ heißen…

Obst- und Gemüseverkauf an der Straße

Obst- und Gemüseverkauf an der Straße

Unfall! Ein Moped hat seine Ladung (Kartoffeln) verloren. Emsig werden diese aufgesammelt. Alle sind fröhlich und lachen. Arthur sieht interessiert zu.

Unfall! Ein Moped hat seine Ladung (Kartoffeln) verloren. Emsig werden diese aufgesammelt. Alle sind fröhlich und lachen. Arthur sieht interessiert zu.

Er poliert liebevoll die Tanksäule…

Er poliert liebevoll die Tanksäule…

Ein „Meiler“ in dem die Ziegelsteine gebrannt werden.

Ein „Meiler“ in dem die Ziegelsteine gebrannt werden.

Weitere Regenwolken begleiten unseren Weg. Die Vulkane sind kaum noch zu erkennen.

Weitere Regenwolken begleiten unseren Weg. Die Vulkane sind kaum noch zu erkennen.

Trotz schwerer Last ein Lächeln in Gesicht

Trotz schwerer Last ein Lächeln in Gesicht

Die Welt scheint unterzugehen. Überall Pfützen - es regnet unaufhörlich

Die Welt scheint unterzugehen. Überall Pfützen - es regnet unaufhörlich

Ein Wasserfall aus Schlamm, der vom Berg runter auf die Straße fällt

Ein Wasserfall aus Schlamm, der vom Berg runter auf die Straße fällt

Überall sieht man Ziegelsteine, die zum Trocknen gestapelt sind

Überall sieht man Ziegelsteine, die zum Trocknen gestapelt sind

Diese Kinder müssen bereits im Steinbruch oder bei der Ziegelherstellung helfen

Diese Kinder müssen bereits im Steinbruch oder bei der Ziegelherstellung helfen

Trotz starken Regens sind die Kinder draußen und spielen

Trotz starken Regens sind die Kinder draußen und spielen

„Ab auf die Teststrecke mit dem selbstgebauten Tretroller“

„Ab auf die Teststrecke mit dem selbstgebauten Tretroller“

Rein in die Pfütze

Rein in die Pfütze

Ups! Das Vorderrad fällt im Wasser ab

Ups! Das Vorderrad fällt im Wasser ab

Schnell gelöst! Weiter geht es

Schnell gelöst! Weiter geht es

Auch hier: Kinder die bereits in frühen Jahren mit helfen müssen.

Auch hier: Kinder die bereits in frühen Jahren mit helfen müssen.

Wir geraten in ein Unwetter. Es ist im Moment Regenzeit und es regnet fast jeden Tag. Heute sintflutartig. Alle Straßen sind überschwemmt. Arthur heuert ein paar Helfer an, die voran gehen und checken, wie tief das Wasser ist.

Wir geraten in ein Unwetter. Es ist im Moment Regenzeit und es regnet fast jeden Tag. Heute sintflutartig. Alle Straßen sind überschwemmt. Arthur heuert ein paar Helfer an, die voran gehen und checken, wie tief das Wasser ist.

Gut das wir ein Allrad Fahrzeug haben Sonst wäre hier Ende

Gut das wir ein Allrad Fahrzeug haben Sonst wäre hier Ende

Teilweise sieht man die Straße nicht mehr.

Teilweise sieht man die Straße nicht mehr.

Kaum im „Four Gorilla Resort“ angekommen, werden uns förmlich die dreckigen Botten entrissen und wir bekommen saubere Clogs gereicht.
Auch hier haben wir wieder die ganze Lodge für uns: Covid-19 und Regenzeit - es bleiben die Gäste aus. Der Empfang ist herzlich. Der Inhaber selbst betreut uns die folgenden zwei Tage persönlich.

Der Küchenchef „ Denis“ stellt uns das Abendmenü vor: er ist ein Meister seines Fachs. Das Essen ist morgens, mittags und abends einfach ein Genuss.

Der Küchenchef „ Denis“ stellt uns das Abendmenü vor: er ist ein Meister seines Fachs. Das Essen ist morgens, mittags und abends einfach ein Genuss.

Abends wird es recht kühl. Als wir schlafen gehen finden wir in den Betten Wärmflaschen. Es ist einfach himmlisch, wie wir hier verwöhnt werden.

Abends wird es recht kühl. Als wir schlafen gehen finden wir in den Betten Wärmflaschen. Es ist einfach himmlisch, wie wir hier verwöhnt werden.

Du bist hier : Startseite Afrika Uganda 19.10.2021: Kisoro - Bwindi
Die Reise
 
Worum geht's?:
Schon im Dezember habe ich mich mit einer Reise nach Uganda beschäftigt. Es war eines der wenigen Länder, welches man während der Corona Zeit bereisen konnte. Ich hatte schon Kontakt mit einigen Guides aufgenommen und diese Kontakte blieben bis jetzt erhalten. Wir entscheiden uns für Arthur und lassen uns von ihm eine Tour ausarbeiten.
Details:
Aufbruch: 08.10.2021
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 25.10.2021
Reiseziele: Uganda
Der Autor
 
Christine & Thomas R&H berichtet seit 10 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors