2022 - Tansania again

Reisezeit: September / Oktober 2022  |  von Ines Buchholz

Es ist meine vierte Reise nach Tansania. Die Menschen dort haben mein Herz berührt und so zieht es mich immer wieder zu unseren Hilfsprojekten von "Gemeinsam für Kinder der Welt" und "INES Volunteering". Die Kultur und die Menschen so hautnah zu erleben und von ihnen zu lernen fasziniert mich total. Es gibt jedes mal etwas neues zu entdecken und außerdem macht es mich enorm glücklich helfen zu können, wo die Not am größten ist. Tena na tena Tansania.

Vorfreude

Erinnerungen

Meine riesige Vorfreude wird gespeist von wunderschönen Erinnerungen an die vergangenen Reisen. Ich habe so viele einzigartige, liebenswerte Menschen dort kennengelernt, das ich es gar nicht abwarten kann sie wiederzusehen und ihr "Karibu sana" zu hören.
Wie oft habe ich in den vergangenen Monaten das bunte, lebendige Treiben auf den Straßen und Märkten, sowie die fröhliche, aufgeschlossene Art der Kinder vermisst.
Natürlich gehören auch die Safaris und Sansibar zu meinen unvergessenen Erinnerungen. Aber das ist es nicht, was in mir Sehnsucht hervor ruft. Es sind tatsächlich die bereichernden Begegnungen mit den Menschen. Ich fühle mich dort sehr lebendig.
Das um einige Wohlstandsgüter reduzierte Leben macht mich demütig und dankbar zugleich. Es erdet mich und zeigt mir jedes Mal aufs Neue mit wie wenig man auskommen kann.
Auch auf diese Tour wird neben den Hilfsprojekten Raum und Zeit bleiben das Land weiter zu erkunden. Vielleicht wieder eine Safari, einen Gipfel erklimmen, eine neue Stadt entdecken - es wird sich ergeben.

Bald gibt es ein Wiedersehen mit den Kindern im Baby Haus.

Bald gibt es ein Wiedersehen mit den Kindern im Baby Haus.

Ich bin gespannt auf die Mädchen und Jungen im Massai Dorf.

Ich bin gespannt auf die Mädchen und Jungen im Massai Dorf.

Mit Nancy werden wir die Schule für die Massai weiter voran treiben.

Mit Nancy werden wir die Schule für die Massai weiter voran treiben.

Die Schule - hier noch im Rohbau

Die Schule - hier noch im Rohbau

Natürlich besuche ich auch die Kindertagesstätte Afroplan

Natürlich besuche ich auch die Kindertagesstätte Afroplan

Ebenfalls auf der "To do Liste", eine Visite im Krankenhaus.

Ebenfalls auf der "To do Liste", eine Visite im Krankenhaus.

In Begleitung

Auf dieser Reise bin ich in Begleitung von meiner Freundin Corinna. Sie ist schon viele Male in Tansania gewesen, doch eine Freiwilligenarbeit, das ist für sie das neue Abenteuer. Ich freue mich auf die gemeinsame Zeit.
Ausserdem wird auch Vera ab ende September vor Ort sein. Ich habe sie während meines Aufenhaltes in Tansania im Januar diesen Jahres im Hostel kennengelernt. Sie war auch als Volontärin im Cradle of Love tätig. Nun zieht es sie ein zweites Mal dort hin, um dieses mal mit mir und meiner Organisation unsere Hilfsprojekte zu besuchen und zu helfen. Ich freue mich schon sehr Vera wiederzusehen und zu hören was sie auf ihrer Weltreise, die sie in der Zwischenzeit unternommen hat, erlebt hat.

Mein Mann kann mich dieses Mal leider nicht begleiten.

Mein Mann kann mich dieses Mal leider nicht begleiten.

Leben im Hostel

Es ist schon wie ein zweites Zuhause geworden. Ich bin gespannt was sich verändert hat und wie es den Angestellten geht.

Das Hostel

Das Hostel

Gute Laune in der Küche

Gute Laune in der Küche

Ein traditionelles Essen

Ein traditionelles Essen

Die gegrillten Hähnchen von Mr. JJ sind die besten!

Die gegrillten Hähnchen von Mr. JJ sind die besten!

Unbeschreibliche Erinnerungen, die Lust machen weitere zu sammeln

Unbeschreibliche Erinnerungen, die Lust machen weitere zu sammeln

© Ines Buchholz, 2022
Du bist hier : Startseite Afrika Tansania Tansania: Vorfreude
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 14.09.2022
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 14.10.2022
Reiseziele: Tansania
Live-Reisebericht:
Ines schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Ines Buchholz berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors