Farm&Travel in Australien

Reisezeit: November 2006 - Februar 2007  |  von Mirjam & Nico L.

Where the reef meets the rainforest: Port Douglas

Port Douglas ist ein kleiner Ferienort eine Stunde nördlich von Cairns. Das örtliche Hostel bietet kostenlose Abholung in Cairns, wenn man zwei Nächte oder mehr bucht - da konnte ich nicht widerstehen!

Auf dem Weg nach Port Douglas: Rex Lookout mit Blick auf Wangetti Beach

Auf dem Weg nach Port Douglas: Rex Lookout mit Blick auf Wangetti Beach

Neben Backpackern gibt es in Port Douglas vor allem viele wohlhabende Leute - die Nobelhotels und schicken Restaurants zeugen davon.
Der Ort war sehr luxuriös und voll von eleganten Häusern, Palmen und Hotels. Trotzdem hatte er eine etwas dörfliche, gemütliche Atmosphäre. Insgesamt war es hier viel ruhiger als in Cairns und ich genoss die zwei Tage hier sehr. Ich machte lange Wanderungen am Strand, der nicht weit vom Hostel entfernt war, und erkundete auch den hübschen Hafen und den sehr schönen Anzac Park.

Davidson Street

Davidson Street

Im Anzac Park - ich mochte vor allem die Palmen, die über dem Meer aufragten

Im Anzac Park - ich mochte vor allem die Palmen, die über dem Meer aufragten

St. Mary's by the Sea - eine kleine Holzkirche aus dem Jahr 1911.

St. Mary's by the Sea - eine kleine Holzkirche aus dem Jahr 1911.

Der Hafen

Der Hafen

Four Mile Beach

Four Mile Beach

Die Quallenzeit hat begonnen, daher werden Schutznetze gespannt - man sollte nur innerhalb dieser Netze schwimmen!

Die Quallenzeit hat begonnen, daher werden Schutznetze gespannt - man sollte nur innerhalb dieser Netze schwimmen!

© Mirjam & Nico L., 2007
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Australien Port Douglas
Die Reise
 
Worum geht's?:
Während meiner ersten Australienreise arbeitete ich auf verschiedenen Farmen im Outback von Queensland und reiste an der Ostküste entlang von Cairns nach Sydney.
Details:
Aufbruch: 07.11.2006
Dauer: 3 Monate
Heimkehr: 07.02.2007
Reiseziele: Australien
Der Autor
 
Mirjam & Nico L. berichtet seit 16 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors