Getting Lost Will Help You Find Yourself

Reisezeit: September 2011 - Januar 2012  |  von Anja P.

Meine Reise führt mich zuerst mal nach Indien. Dort lande ich 4 Wochen in einem Volontärprojekt in Himachal Pradesh und dann wird mich der Wind zu meinen nächsten Zielen treiben...auf jeden Fall möchte ich dann noch nach: Myanmar, Thailand, Kambodscha, Vietnam, Laos und vl. Bali.

Vor der Abreise...

So siehts aus Leute.

So siehts aus Leute.

Die Entscheidung

Für meine Familie, Freunde und Verwandte war die Verkündung, dass ich jetzt eben mal für eine Zeit lang abhaue überraschend und auch unerwartet. Ich bin halt so mehr der Typ, der lange mit sich selbst hadert, aber wenn eine Entscheidung gefallen ist, dann gehts ratz fatz. Nur bis zur Entscheidung rede ich halt auch mit niemandem über meine Pläne...aber so isses nun mal. Mehr oder weniger alle wissen Bescheid, ich hab einen Lonely Planet von Indien und Südostasien, die ich beide schon bald auswendig kann und die ersten 4 Wochen sind fix. Ich werde in einem Volontär Projekt in Palampur, Himachal Pradesh, Indien den ersten Teil meiner Reise absolvieren - gut aufgehoben, fix gebucht werde ich mich an die Gepflogenheiten vor Ort gewöhnen und mich schon mal indisch einkleiden, damit ich auf der Weiterreise nicht ganz so auffällig touristisch daherkomm. Man darf gespannt sein...

Folgende Dinge habe ich bis jetzt schon mal erledigt:

  • Volontärprojekt gebucht und bestätigt

  • Reiseführer Indien und Südostasien

  • Impfungen zum größten Teil (da folgt noch eine Story)

  • Rucksack, Hüttenschlafsack, Regenjacke, Trekking-Schuhe,...


Na das ist ja schon mal was. Jetzt zu meiner Impfungsstory. Brav bin ich rechtzeitig ins Tropeninstitut marschiert und hab mich ausführlich beraten lassen, was ich denn jetzt genau für Impfungen brauche und bin dann aufgrund der Preise fast in Ohnmacht gefallen. Also wer so eine Reise vor hat, unbedingt die Kosten für die Impfungen einrechnen! Bei mir sinds inkl. Auffrischungen von Impfungen die ich in Österreich sowieso auch gebraucht hätte fast EUR 700,-!
Naja kann man nix machen. Also her mit den Spritzen. Im ersten Schritt hab ich mir mal 3 Impfungen geben lassen. Ich setz mich also entspannt auf die Liege und warte bis der Onkel Doktor alles bereit hat. Als er dann spritzen möchte, habe ich meinen Blick nach rechts auf ein Poster geheftet - nicht, dass ich Angst vor Spritzen hab, aber hinschauen muss nicht unbedingt sein, weil ich mich ja nicht verkrampfen will. Aber halt! Irgendwas war heute anders, und so hab ich doch hingeguckt und siehe da: Mir steckten alle 3 Spritzen auf einmal im Arm! Wie in einem schlechten Film! Ich konnt es garnicht glauben und hab mal den netten Herrn Doc danach gefragt und er meinte nur lapidar: "Tja, da spürns halt nur einen Einstich". OK - strange. Und weil mir das danach keiner glauben wollte, habe ich bei der zweiten Impfungs-Session gleich ein Foto davon gemacht!

links mein Arm - rechts die Hände von Onkel Doc

links mein Arm - rechts die Hände von Onkel Doc

Was noch zu tun ist

  • Flug buchen

  • Visum für Indien checken

  • Genug Passbilder machen

  • noch ein paar Kleinigkeiten besorgen

© Anja P., 2011
Du bist hier : Startseite Asien Indien Indien: Vor der Abreise...
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 25.09.2011
Dauer: 4 Monate
Heimkehr: 23.01.2012
Reiseziele: Indien
Thailand
Myanmar
Kambodscha
Vietnam
Der Autor
 
Anja P. berichtet seit 10 Jahren auf umdiewelt.