Sponsorenradfahrt von Herford nach St. Petersburg

Reisezeit: September / Oktober 2006  |  von Erhard Krull

Polle - Wernigerode

Mittagspause in Einbeck. Dierk hatte 25 km vor Einbeck Speichenbruch. Das Schaden ist jetzt behoben und gleich gehts weiter. (So etwas würde mich im Baltikum extrem zurückwerfen)
Schönes Wetter und tolle Fotos gemacht. Jetzt muss ich weiter.
Nach gut 140 km sind wir in der JH von Wernigerode gelandet. Beim Aufstieg zur JH kam es bei Dierk zum Supergau. Die Kette ist gerissen und hat mehrere andere Teile beschädigt. Es ist abends nicht klar, ob das Rad überhaupt zu reparieren ist.
Abends haben wir super nett und gut gegessen und zwar bei Karin Langrock in der Gaststätte "Zum Auerhahn" im Stadtteil Hasserode. Obwohl die Küche schon geschlossen hatte, ist der Koch noch mal tätig geworden. Wir hatten viel Spass, aber es ging wieder viel zu spät ins Bett.
Die Fotos werden Samstag eingestellt. Dann bin ich alleine unterwegs und kann mir die Zeit einteilen.

Infos zur Hansestadt Einbeck:

Einbeck ist nicht nur eine der bekanntesten Bierbrauerstädte Deutschlands, sondern auch ein architektonisches Juwel. Die malerische Bier-und Fachwerkstadt ist ein beliebtes Reiseziel und eignet sich hervorragend für Ausflüge in den Harz und an die Weser. Der 700jährigen Hansestadt Einbeck verdankt übrigens das Bockbier seinen Namen - hier wurde es zuerst gebraut.

Bücherzelle hinter Polle

Bücherzelle hinter Polle

© Erhard Krull, 2006
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Polle - Wernigerode
Die Reise
 
Worum geht's?:
Im Frühherbst habe ich eine Fahrradtour über 3000 km von Herford (OWL) bis St.Petersburg (Leningrad) durchgeführt. Gesammelt wurde während der sehr interessanten Tour für Geistigbehinderte in Herford.
Details:
Aufbruch: 06.09.2006
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 06.10.2006
Reiseziele: Deutschland
Polen
Lettland
Estland
Der Autor
 
Erhard Krull berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors