365 Tage, 4 Kontinente, 1 Traum: mit dem Rucksack Richtung Westen!

Reisezeit: März 2007 - März 2008  |  von Sandra und Chris

australien - von sydney nach cairns: adrenalin pur - mein skydive zum geburtstag!

am 27.08. um 05.30 uhr morgens (!) weckte mich chris mit der aussage, dass gleich ein taxi kommt und wir bis vielleicht mittags unterwegs sind. oh meine guete... er meinte, ich sehe vielleicht heute endlich delphine und nochmal wale (oh toll, eine bootsfahrt!) und ich sehe sydney von oben (wow, und ein flug!). doch dafuer muesse ich noch etwas tun...

ich hatte mir schon vieles ausgemalt, was wir an diesem tag als grosse ueberraschung machen und dachte am ende an eine ballonfahrt... doch pustekuchen: an meinem 29. geburtstag sollte ich zum ersten mal mit dem fallschirm aus einem flieger springen. mein herz rutschte in die hose...und ich haette mich morgens um die zeit ueber vieles gefreut, doch nciht ueber einen skydive. erstmal fruehstuecken und danach schoen mittagessen und dann lecker abendessen waere mir lieber gewesen. doch nein, ich werde nicht juenger, also... chris ist in deutschland schon gesprungen, da war ich die, die gelacht hat und dumme sprueche gerissen hat, nun ist es umgekehrt

mit dem kleinen bus ging es von sydney rund 80 km richtung sueden.

dort angekommen gab es erstmal diese schicken hosen und ich wurde in gruppe nummer 2 um 09.30 uhr gesteckt.

dort angekommen gab es erstmal diese schicken hosen und ich wurde in gruppe nummer 2 um 09.30 uhr gesteckt.

und dann begann das lange warten... da der wind auffrischte wurde unsere gruppe auf hold gesetzt und wir warteten und warteten. nach 3 stunden wurden wir erneut vertroestet, da bei westwind die gefahr besteht, aufs meer abgetrieben zu werden. na, da wart ich doch gerne noch ne weile!

warten, warten, lesen, loecher in die luft starren, lesen, warten...

warten, warten, lesen, loecher in die luft starren, lesen, warten...

und -wunder geschehen!- um 13.30 uhr hiess es ploezlich es geht rauf! wird wurden in die gurte geschnallt und machten an land lustige trockenuebungen fuer die luft.

ich fragte ihn gleich, wie oft er das schon gemacht hat und er meinte "a thousands of times". wollen wir mal hoffen...

ich fragte ihn gleich, wie oft er das schon gemacht hat und er meinte "a thousands of times". wollen wir mal hoffen...

noch etwas skeptisch beim proben der landehaltung...

noch etwas skeptisch beim proben der landehaltung...

...doch die brille sitzt!

...doch die brille sitzt!

ja, und dann ging es mit dem bus zum flughafen, wo wir 5 tandemspringer in einem winzigen flieger auf 4000 meter hoehe flogen. die anderen 4 hatten eine dvd mitbestellt, weshalb sie dauernd waehrend dem flug interviewt und gefilmt wurden. das haette mir ja grade noch gefehlt! ich war heilfroh, dass wir das nicht gemacht haben und konnte so einen wunderbaren flug ueber die kueste geniessen. wir sassen alle in "loeffelchenstellung" (so aehnlich) hintereinander und mein linkes bein war schon lange eingeschlafen doch trotzdem war es echt ein toller flug, wenn auch ohne delphine und wale

die anderen wurden zunehmends nervoeser und es wird mir keiner glauben, dass ich eigentlich ganz ruhig war. sicher nervoeser als vor einem spaziergang durch die stadt, doch im allgemeinen relaxed. vielleichts lags an der ewigen warterei, die mich ganz muede gemacht hatte.

und ploetzlich wurde der countdown gezaehlt, im flugzeug brach hektik aus. ich kam als letzte an die reihe und robbte dann auf knien zur luke. und da war dann auf einmal nichts mehr unter mir, ich sah nur noch meine knie, ach du scheisse... doch ich hatte keine zeit zum nachdenken, rob liess sich fallen und wir flogen!

man kann dieses ARSCHGEILE gefuehl nicht beschreiben, man muss das selbst gemacht haben!! nachdem ich mit einem "ach du scheissssssseeeeee!!!" losschie war mein zweiter schrei schon "das macht suechtig!!", ja es war einfach das weltbeste, was ich bisher gemacht habe!

eindruecke von unten

eindruecke von unten

butterweiche landung

butterweiche landung

rob und ich, er war klasse!

rob und ich, er war klasse!

noch voller adrenalin gabs das mitgebrachte bierchen

noch voller adrenalin gabs das mitgebrachte bierchen

fuer alle, die zoegern auch einmal einen skydive zu machen: MACHT ES! ueberwindet die angst, ihr werdet dafuer belohnt!

und danke fuer dieses endgeile geburststagsgeschenk, wofuer ich -wie du schon wusstest chris- erstmal einen arschtritt brauchte!

© Sandra und Chris, 2007
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Australien adrenalin pur - mein skydive zum geburtstag!
Die Reise
 
Worum geht's?:
hallo an alle zuhause und an alle, die dieselben orte und landschaften bereisen wollen und hier vielleicht blut lecken! einfach an alle, die die reise in gedanken mit uns gemeinsam machen moechten! hier kommt das "tagebuch" unserer weltreise. wir wollen versuchen, euch so an dieser reise teil haben zu lassen und euch mitzunehmen an all die orte, die wir besuchen. das gilt natuerlich nicht nur fuer unsere familien und freunde. wir freuen uns ueber alle eintraege in dieses gaestebuch!
Details:
Aufbruch: 19.03.2007
Dauer: 12 Monate
Heimkehr: 16.03.2008
Reiseziele: Argentinien
Chile
Brasilien
Bolivien
Peru
Neuseeland
Fidschi
Australien
Singapur
Surabaya
Malaysia
Thailand
Vietnam
Kambodscha
Laos
Der Autor
 
Sandra und Chris berichtet seit 15 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors