~~~Janas~Praktikumstagebuch~Jakarta/Indonesien~~~

Reisezeit: September 2007 - Januar 2008  |  von Jana Reno

Jakarta und drumrum: Froschschenkel und ihre Folgen

Am Dienstag hatten zwei Kolleginnen von der finnischen und britischen Botschaft Geburtstag und so trafen sich die jungen Leute aller Botschaften in einem eddlen Restaurant. Dort traf ich meine Freunde aus Brunei, Asabeidschan, Afghanistan sowie meine Fitnesstrainerin aus dem Fitnessstudio wieder. Es stellte sich heraus, dass sie das nur nebenbei macht und sonst an der finnischen Botschaft arbeitet.

Die Kollegin aus Brunei war wieder für eine kulinarische Überraschung gut. Nachdem sie letztes mal Sushi für alle ausgab, waren diesmal Froschschenkel an der Reihe. Die wollte ich eh schon immer mal kosten, also probierte ich auch mal. Schmeckt irgendwie nach Fisch und Huhn zugleich, aber eigentlich ganz lecker.

Aber schon in der Nacht bereute ich, die Froschschenkel gekkostet zu haben. Ich wachte von starken Magenschmerzen auf. Hinzu kam Fieber. Am nächsten Tag wurde mir schon beim Gedanken an Essen ganz schlecht. Es blileb auch nichts Essbares drin. Also blieb ich daheim, mal wieder krank. Der Arzt konnte keine Diagnose treffen und meinte nur, ich solle am besten mal drei Tage nach Bali fliegen und mich an den Strand unter eine Palme legen. Ich blieb dann doch einfach noch nen Tag im Bett liegen, weil mich meine Kräfte verlassen hatten. Aber wenigstens konnte ich wieder etwas essen. Einen weiteren Tag später ging es mir wieder gut.

© Jana Reno, 2007
Du bist hier : Startseite Asien Indonesien Froschschenkel und ihre Folgen
Die Reise
 
Worum geht's?:
Es geht schon wieder los nach Südostasien. Meinem Reisebericht konnte man ja entnehmen, wie sehr es mir dort gefallen hat. Also hab ich mich gleich mal für einen Praktikumsplatz beworben und bekommen. Es geht also für vier Monate nach Jakarta, Indonesien. Hier könnt ihr mich bei meinen Erlebnissen wieder begleiten.
Details:
Aufbruch: September 2007
Dauer: 4 Monate
Heimkehr: Januar 2008
Reiseziele: Indonesien
Malaysia
Macau
Hongkong
Der Autor
 
Jana Reno berichtet seit 15 Jahren auf umdiewelt.