~~~Janas~Praktikumstagebuch~Jakarta/Indonesien~~~

Reisezeit: September 2007 - Januar 2008  |  von Jana Reno

Malaysia: Pulau Perhentian

Aber die Nacht sollte nicht lang sein, denn um 3h hieß es schon wieder aufstehen, um den Flug nach Kota Bharu um 7h20 zu kriegen. Es ist erstaunlich, wieviel Leben um 4h morgens in Chinatown herscht. Überall saßen Leute und redeten und aßen. Aber wo war mein bestellter Bus? Weit und breit war nix zu sehen. Die Panik packte mich. Doch dann bog der gelbe Bus um die Ecke. Puh! Scheinbar war ich der einzige Fahrgast von vier Malayen, die den Bus betrieben. Hum, so richtig wohl war mir dabei nicht. Dann erinnerte ich mich an den koreanischen Amie aus dem Hostel, der auch zum Flughafen wollte und sagten den Malayen, sie sollten noch warten. Und tatsächlich, er kam. Und los gings. Ich erzählte dem Amie, wo ich hin wollte und er änderte kurzerhand seinen Flug und kam mit mir mit. Geflogen sind wir übrigens mit dem einzigen AirAsia-Flieger, der in Manchester war, draussen die Gesichter der Fussballer trägt und innen handsigniert ist!

AirAsia

AirAsia

In Kota Bharu angekommen fuhren wir mit dem TAxi zum Pier, von dort mit dem Schnellboot zur Insel Pulau Perhentian Kecil, Long Beach. Wie Andi mich schon vorgewarnt hatte, war die Fahrt rasant und das Boot schlug bei jeder Welle hart auf (Andi, ich hab wirklich mein Bestes gegeben, ein Slowboat zu finden, aber die wollten uns einfach keines verkaufen!).

mit dem Speedboat zur Insel

mit dem Speedboat zur Insel

Man wusste gar nicht, ob man erst sein Gepäck oder lieber sich selbst festhalten sollte. Am Ende konnte man seine Knochen wieder in die richtige Ordnung bringen. Da war sie also nun:

Long Beach, Pulau Kecil, Perhentian Islands

Long Beach, Pulau Kecil, Perhentian Islands

Nach mega heißer Zimmersuche ging es dann erstmal an den weißen Strand und rein ins türkisblaue Wasser!!!

© Jana Reno, 2007
Du bist hier : Startseite Asien Malaysia Pulau Perhentian
Die Reise
 
Worum geht's?:
Es geht schon wieder los nach Südostasien. Meinem Reisebericht konnte man ja entnehmen, wie sehr es mir dort gefallen hat. Also hab ich mich gleich mal für einen Praktikumsplatz beworben und bekommen. Es geht also für vier Monate nach Jakarta, Indonesien. Hier könnt ihr mich bei meinen Erlebnissen wieder begleiten.
Details:
Aufbruch: September 2007
Dauer: 4 Monate
Heimkehr: Januar 2008
Reiseziele: Indonesien
Malaysia
Macau
Hongkong
Der Autor
 
Jana Reno berichtet seit 16 Jahren auf umdiewelt.