Mer sin fottjebeamt...

Reisezeit: Januar - April 2009  |  von Kathrin Kehler

Laos: Vang Vieng

Nach wiedermal 6 stuendiger Busreise kamen wir in Vang Vieng an. Kulturell hat die Stadt wenig zu bieten, doch die imposante Berglandschaft lockt viel Touris hier her...
Es reiht sich zwar eine Bar an die andere, doch das schadet der chilligen Atmosphaere in der Haengematte liegend beim Sonnenuntergang nicht.
Am ersten Tag fuhren wir mit einem traktorartigen Gefaehrt zu einer Hoehle, zu der wir einen steilen Hang hoch kletterten. Nach dem Aufstieg erfrischten wir uns in der Lagune.
Und dann kam der richtige Tag fuers TUBING...
Von Sonnenstrahlen geweckt, sorgten wir fuer eine ausgiebige Grundlage und liessen uns zum Ausgangspunkt (erste Bar) fahren. Unter Tubing versteht man:
sich 4km in einem Gummireifen den Fluss runtertreiben und sich dabei alle paar Meter von Barbesitzern aus dem Wasser angeln zu lassen. Die Bars bestehen aus Bambusdecks, mit Housemusik, Getraenken, Sonnenschein und vielen jungen Leuten. Wenn einem doch mal langweilig wird, kann man sich an einer der zahlreichen Tarzanschaukeln ins Wasser schwingen oder die Riesenrutsche runter rutschen.
Unserer Meinung nach, der geilste Sport, den man in Laos machen kann...
Leider haben wir davon keine Fotos fuer Euch.
Als wir am folgenden Morgen nach Vientiane aufbrechen wollten, wurden wir nach 3,5 Wochen zum ersten Mal von einem, uns aus Deutschland bekanntem Geraeusch geweckt: REGEN. Aber wie!
So stiegen wir in den Bus, der uns zur Hauptstadt brachte...

Tarzaaan!

Tarzaaan!

Toktok

Toktok

neue Frisur gefaellig?

neue Frisur gefaellig?

© Kathrin Kehler, 2009
Du bist hier : Startseite Asien Laos Vang Vieng
Die Reise
 
Worum geht's?:
Begleitet Kathrin und Denise auf Ihrer Reise nach Südostasien und Australien...
Details:
Aufbruch: 12.01.2009
Dauer: 3 Monate
Heimkehr: 17.04.2009
Reiseziele: Thailand
Laos
Kambodscha
Australien
Singapur
Malaysia
Vereinigte Arabische Emirate
Der Autor
 
Kathrin Kehler berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.