Mer sin fottjebeamt...

Reisezeit: Januar - April 2009  |  von Kathrin Kehler

Australien: Airlie Beach

Airlie Beach ist eine kleine, touristische Stadt mit vielen Bars, Restaurants und Shops. Sie liegt direkt am Meer, in welchem man aber leider nicht baden kann, da hier viele Quallen zu Hause sind, dessen Beruehrung fuer den Menschen toedlich sein kann.Zum Schwimmen hat man in der Stadt eine kuenstliche Lagune aufgeschuettet, von der aus man auf den Ozean gucken kann. Hier haben wir einen Tag relaxed, bevor es am naesten morgen sportlich werden sollte.
Gleich nach dem Fruehstueck fuhren wir zum Hafen, wo unsere Sea Kayak Tour begann. Nach kurzer Einweisung ging es in 2er Kayaks aufs Meer hinaus. Die anstrengende Tour fuehrte uns zu einer einsamen, vorgelagerten Insel. Jetzt war die Zeit fuer uns gekommen, die hautengen Stinger-Suits anzuziehen. Diese wunderschoenen Anzuege sollen einen vor den giftigen Quallen schuetzen.
Nach dem Badespass paddelten wir gemeinsam mit grossen Wasserschildkroeten wieder zum Hafen zurueck.
Die folgenden drei Tage verbrachten wir auf einem Segelturn um die Whitsunday Islands. Die Inseln liegen mitten im Great Barrier Reef, welches das groesste maritime Naturschutzgebiet der Welt ist.
Mit gehissten Segeln steuerten wir gemeinsam mit 26 anderen Passagieren den ersten Ankerplatz an. Nach einem leckeren Abendessen verbrachten wir den Abend an Deck, bevor es in die leicht stickigen 29Mann Kabine zum Schlafen ging.
Schon um 7Uhr weckte uns die ausgeschlafene Crew zum Fruehstueck. Auf der Fahrt zur groesseten Insel der Whitsundays Gruppe, bruzzelten wir in der Sonne und genossen den Blick aufs glasklare Meer.
Mit dem Tender wurden wir an Land gebracht, wo wir den meist fotographierten Ausblick Australiens erleben durften.
Im Anschluss schossen wir uns wieder in unsere Stinger-Suits und planschten vor der traumhaften Kulisse.
Waehrend wir uns an Deck beim Lunch vergnuegten, steuerte der Captain zielsicher ein Schnorchelriff an. Hier hatten wir die Gelegenheit das Great Barrier Reef mit seinen einzigartigen Korallen und anderen Bewohnern kennen zu lernen.
Als es zum Sonnenuntergang zu einer Sandbank ging, tauchten neben unserem Boot einige Delphine auf. Beim Abendessen hatten wir Besuch von einem kleinen Hai, der sich um unser Boot tummelte.
Zum Wachwerden am fruehen Morgen sprangen wir mit Schnorchelequitment bewaffnet ins Wasser und sahen die buntesten Fische der Welt.
Gegen Mittag erreichten wir wieder den Hafen.
Das war wirklich eine erlebnisreiche Tour, die unsere Erwartungen uebertraf.

Airlie Beach

Airlie Beach

Prima Ballerina?!

Prima Ballerina?!

Jam Jam...

Jam Jam...

Die Condor

Die Condor

Whitsunday Islands

Whitsunday Islands

Power Ranger!

Power Ranger!

Captain Planet und seine Girls

Captain Planet und seine Girls

© Kathrin Kehler, 2009
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Australien Airlie Beach
Die Reise
 
Worum geht's?:
Begleitet Kathrin und Denise auf Ihrer Reise nach Südostasien und Australien...
Details:
Aufbruch: 12.01.2009
Dauer: 3 Monate
Heimkehr: 17.04.2009
Reiseziele: Thailand
Laos
Kambodscha
Australien
Singapur
Malaysia
Vereinigte Arabische Emirate
Der Autor
 
Kathrin Kehler berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.