Auszeit in Neuseeland und Indien

Reisezeit: Januar - September 2010  |  von Mina Stevo

Fussball WM

JA! Auch in Leh geht die Fussball nicht ohne ihre Spuren zu hinterlassen an uns vorueber!
So gut wie jedes Restaurant besitzt einen Fernseher und die Spiele werden mit grossen Tafeln angekuendigt. So kann man sich dann bei lecker Essen und bei "special tea" (Bier muss so bestellt werden, weil die meisten keine Lizenz zur Alkohol Ausschank besitzen) das eine oder andere Fussball Match reinziehen. Natuerlich auch Deutschland : Argentinien. Bei uns zur Prime Time um 19:30. Was hab ich gelitten!!!!! Sono, der Besitzer unseres Stammlokales hat auch zu den Argentiniern gehalten, aber wir 2 waren beinahe die einzigen. Dann ein Torsieg von mir, aber Abseits. Aber was soll man denn da noch sagen - zu fuenft im Abseits!!!!!!! Also, Sono und ich wir haben uns geschlagen gegeben und der Rest.... ihr koennt euch ja denken was da los war. Zu Beginn des Spiels bin ich noch tapfer auf deutscher Seite gesessen, aber als mir dann dieser extrem nervige Piefke dauernd hinten rein ins G'nack seine unqualifizierten Kommentare geworfen hat.... hab ich mich umgesetzt. O!! Wie das nervt! Aber wem erzaehl ich das

Auf alle Faelle hab ich mir dann Deutschland gegen Spanien nicht mehr angesehen - haett ich mal! Ich konnt mir natuerlich das Grinsen nicht verkneifen, als 3 haengende Koepfe zurueck zur WG kamen  What to do?!

Jetzt werden wir uns noch das Finale zu Gemuete fuehren und auch das Spiel um Platz 3.
Also, wie gesagt, auch hier die WM!

© Mina Stevo, 2009
Du bist hier : Startseite Asien Indien Fussball WM
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nach 3 und 4 Jahren Freiburg mit Beruf und Studium wird es an der Zeit sich wieder neu zu entdecken. Neuseeland scheint uns weit genug weg zu sein dafür... Und Indien... Und alles was dazwischen liegt :-) Aber beginnen tut alles im Chaos...
Details:
Aufbruch: 09.01.2010
Dauer: 8 Monate
Heimkehr: September 2010
Reiseziele: Neuseeland
Südkorea
Australien
Singapur
Malaysia
Indien
Sri Lanka
Der Autor
 
Mina Stevo berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.