Auszeit in Neuseeland und Indien

Reisezeit: Januar - September 2010  |  von Mina Stevo

Abreise

Ja, die Abreise... Erstmal gings an den Autoverkauf. Wir mussten uns ja wieder von unserem Camry trennen und gingen deshalb zuerst auf 2 Car Markets in Auckland. Der erste war Downtown, regiert vom Ostblock und es wurden schreckliche Preise geboten (und los war auch nix, ausschliesslich Car Dealer!). Fuer unser Auto bot eine 950 Dollar (durch 2 dann gibts den euro...) - ich hab abgelehnt! Neben uns mussten 2 Hollaender ihren Sport Honda dringend verkaufen und bekamen am Ende 450 Dollar dafuer!!!!!!!!!!! Einer ist seine Gitarre fuer 5 (!!!!!) Dollar an einen Car Dealer losgeworden - die reinste Mafia.

Am Ostersonntag gings dann auf die Pferderennbahn zum groessten Automarkt. 1000e Autos werden hier gehandelt. Kurz vor Schluss fielen dann nochmal alle Preise. Teilweise waren Vans fuer 1200 Dollar zu haben! Und wieder haben wir unser Auto nicht verkauft..... Dafuer haben wir dann den Ostersonntag Nachmittag mit unseren Freunden in Bethells Beach verbracht!

Die naechsten 3 Tage haben wir im Backpacker Car Market in Auckland verbracht. 89 Dollar fuer 3 Tage Auto unterstellen und hofffen und warten, dass das Auto jemand kauft. Immerhin waren wir nicht alleine Wir waren noch mit 2 anderen Paerchen, die dort ebenfalls ihr Glueck versuchten! Am zweiten Tag gabs dann einen Interessenten fuer unser Auto - Dan aus Philadelphia. Beim Auto Check hatten wir richtig Glueck (nur 200 Dollar Reparatur) und am TAg 3 hat ihn Dan gekauft fuer 1500,- dollar!!!!!!!!!!!! Geschafft und richtig gut!!! Die einen beiden hatten weniger Glueck: Die einen hatten eine Van, bei dem alles schief lief und sie ihn nicht verkauft kriegten und die anderen haben das Auto an Gregor (!) verkauft! Eigenltich haett Gregor unser Auto fuer nen 1000 gekriegt, aber da wir jemanden gefunden hatten, der mehr dafuer bezahlt, hat er sich den subaru gekauft....
Er ist dann auch gleich mal am donnerstag hoch nach Auckland gekommen, um uns dann am naechsten morgen noch am flughafen zu bringen!

Um 4 uhr morgens war Tagwache. Wir schoen das Hostel geraeumt und dann - das auto springt nicht mehr an...... es ist mitten in der nacht , wir muessen an den flughafen, gregor hat seine letzten 1000 dollar fuer ein auto ausgegeben, das nicht faehrt und zurueck ins hostel konnten wir auch nicht mehr (gregors sachen waren da noch drin...)
Also, anschieben, Starthilfe nix hat geholfen. Per Zufall ist dann ein Taxi ums Eck gerollt in das sind wir dann hinein gesprungen und ab gings an den flughafen! (60 dollar.....) gregor blieb beim auto.......
Rechtzeitig zur Boarding Time waren wir da.... so stressig.!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

© Mina Stevo, 2009
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nach 3 und 4 Jahren Freiburg mit Beruf und Studium wird es an der Zeit sich wieder neu zu entdecken. Neuseeland scheint uns weit genug weg zu sein dafür... Und Indien... Und alles was dazwischen liegt :-) Aber beginnen tut alles im Chaos...
Details:
Aufbruch: 09.01.2010
Dauer: 8 Monate
Heimkehr: September 2010
Reiseziele: Neuseeland
Südkorea
Australien
Singapur
Malaysia
Indien
Sri Lanka
Der Autor
 
Mina Stevo berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.