Träume Wirklichkeit werden lassen...

Singapur-Reisebericht  |  Reisezeit: September 2007 - Juni 2009  |  von Melanie Kasüske

Im Dampfbad gelandet: Chinatown und der chinesische Garten

Die Melli meldet sich schon wieder (solange ich noch freies Internet habe)

Zuerst zu meinem Sonnenbrand. Aloe Vera hilft besser als jede "After-Sun-Lotion" ... zumindest dort, wo es keine Brandblasen gibt. Meine Beine und meine Arme sehen schon wieder ganz okay aus und tun auch nicht mehr weh (sind aber noch etwas rot), aber mein Rücken fällt fast auseinander.... Heidi wollte mich dann dort eincremen und sagte nur: OH MY GOD! .... ich habe den ganzen Rücken voller schlimmer Brandblasen... wäähhh ich hoffe nur, dass es bis Dienstag weggeht.

Heute Morgen habe ich die meiste Zeit drinnen gesessen, da ich meinem Sonnenbrand keine Sonne zutrauen wollte. Gegen Nachmittag war ich dann mit Heidi unterwegs.

Zuerst waren wir in Chinatown. Sie war schonmal dort, ich nicht. Es war viiieeel schöner als ich mir vorgestellt hatte. Eine andere Welt tat sich auf, als wir aus dem MRT stiegen und durch den Night Market liefen, bevor wir in einen buddistischen Tempel gingen und uns dort die Zeit vertrieben. Es war amazing - etwas ganz anderes.

Später sind wir noch zum chinesischen Garten gefahren, aber der kostete 12S$ Eintritt, was uns dann doch zu viel war.
Somit fuhren wir zurück zum Hostel.

Morgen will ich ES endlich machen. DAS Foto vom Clark Quay auf das Stadtbild. Ich hoffe meine Brandblasen sind bis dahin etwas besser, aber das ist etwas, was ich um jeden Preis machen möchte.
Morgen früh werde ich allerdings erstmal again zum SIM LIM Square gehen und mir das kaufen, was ich zu Hause vergessen habe: Einen Wecker!

Chinatown night market

Chinatown night market

Chinatown

Chinatown

Das haben wir gegessen... auch wenn wir nicht wissen, was es war. Hat aber nach nichts geschmeckt.

Das haben wir gegessen... auch wenn wir nicht wissen, was es war. Hat aber nach nichts geschmeckt.

Tempel - sehr genial

Tempel - sehr genial

Tempel

Tempel

Ich dachte ich zeig euch mal ein paar allgemeine Fotos hier weiter unten

Fuß-Sonnenbrand ... kommt durch den Blitz net so krass rüber wie es war... everyone was shouting "Oh my god, it looks so bad"

Fuß-Sonnenbrand ... kommt durch den Blitz net so krass rüber wie es war... everyone was shouting "Oh my god, it looks so bad"

So sehen die Abende aus... Tricia und Heidi mit Tiger (the best beer over here... i've tried all of these)

So sehen die Abende aus... Tricia und Heidi mit Tiger (the best beer over here... i've tried all of these)

So, nachdem sich beschwert wurde, dass es hier kein Foto von mir gibt: Bitteschön... hier zusammen mit Heidi... und da sieht man schön meinen Sonnenbrand an den Armen *yhiihaa*

So, nachdem sich beschwert wurde, dass es hier kein Foto von mir gibt: Bitteschön... hier zusammen mit Heidi... und da sieht man schön meinen Sonnenbrand an den Armen *yhiihaa*

© Melanie Kasüske, 2007
Du bist hier : Startseite Asien Singapur Singapur-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Eine Entdeckung besteht darin, etwas zu sehen, was jeder gesehen hat und sich dabei etwas zu denken, was noch niemand gedacht hat. Singapur - Australien - Neuseeland - Suedostasien
Details:
Aufbruch: 25.09.2007
Dauer: 20 Monate
Heimkehr: 07.06.2009
Reiseziele: Singapur
Australien
Neuseeland
Malaysia
Thailand
Der Autor
 
Melanie Kasüske berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors