Träume Wirklichkeit werden lassen...

Reisezeit: September 2007 - Juni 2009  |  von Melanie Kasüske

Land der langen Wolke - Neuseeland: Wenn Pech & Glueck so nahe beieinander liegen

Ich hatte Pech, ich hatte wirklich Pech und das nicht nur einmal oder zweimal und auch nach dem dritten Mal war es nicht zuende. Dafuer ist es umso schoener, wenn es endlich vorbei ist.

Aber bevor ich euch fragt was los war, hier eine kleine Geschichte was einem innerhalb einer Woche alles passieren kann:
Freitag den 15.08. habe ich Abends etwas mit Bruno und Thomas (2 meiner Flatmates) getrunken und wir sind danach noch etwas ausgegangen. Am naechsten Morgen dann der Schock: Mein Portemonaie ist weg. Ich war etwas angedrunken, allerdings nicht betrunken und ich kann mich erinnern, dass wir im Taxi nach Hause sind, ich aber kein Kleingeld hatte und somit weiss, dass ich es noch hatte als wir im Taxi vor unserer Haustuer hielten.
Natuerlich konnte sich niemand an das Taxiunternehmen erinnern und somit telefonierte ich mich zumindest durch die 10 bekanntesten durch wobei mir der 10. sagte, dass ich auch direkt die Polizei anrufen kann, da jedes Taxiunternehmen Fundstuecke da abgeben muss.
Montag 18.08. will ich duschen gehen, ziehe meine Uhr wie gewoehnlich ab und halte auf einmal 2 Teile in der Hand. Ja meine gute, geliebte Uhr ist in 2 Haelften gebrochen. Dienstag bin ich dann in meiner Mittagspause rumgelaufen aber alle Uhrhaendlich sagten mir dasselbe: unrepairable! Somit habe ich seitdem einen $3 Uhr aus nem Ramschladen.
Mittwoch kam das Paket meiner Mum an, ENDLICH meinen mp3player mit ALL meiner Musik wieder der mir in australien ja kaputt gegangen war.... ja denkste, war naemlich gar keine Musik drauf!!!
Donnerstag den 21.08. habe ich dann Abends meine neue Bankkarte bekommen - Freitag den 22.08. habe ich es geschafft diese zu zerbrechen.
Samstags war eigentlich dann ein recht schoener Tag, Abend mit Tania DVD (Little Britain) und Pizza ... sehr gemuetlich und lustig.
Sonntag hat mein Handy sich dann ueberlegt den Geist aufzugeben. Auch nicht schlecht. Erst verlor ich den Empfang und dann ging gar nichts mehr.
Somit hatte ich eine ganz schoen lange Geschichte bis Mittwochs inclusive dummen Customer Service von Vodafone anrufen und natuerlich bei dem in Aegypten landen, meinen Boss durchs Gebaeude scheuchen und ne andere Frau die im Escalationsteam arbeitet ebenfalls nur um nachher eine neue SIMcard umsonst zu bekommen was ich mir dann selber zuzuschreiben hatte lol.

Ja, das war meine Pechwoche, aber nun zu den guten Sachen:
Ich habe inzwischen wieder eine Bankkarte und habe diese noch nicht zerbrochen YEY.
In Mum's Paket war ganz viel lecker essen.

Dicke Sauerlaender Bockwurst

Dicke Sauerlaender Bockwurst

... natuerlich mit Senf...

... natuerlich mit Senf...

Dann war ich noch mit Tania im Kino "wanted" schauen. Soooo toll. Geht den auf jedenfall sehen, wir haben uns krankgelacht!!!
Ausserdem ist Keith wieder fuer ein paar Tage hier und am Freitag waren er, Bob und ein paar Leute aus Keith Ex-Arbeitsteam aus. Erst in "The Drake", allerdings nur Keith, Bob, Anne und ich und dann zu einem japanischen Restaurant mit 13 Leuten und danach zum Boogie Wonderland mit gewiss 15-17 Leuten. Es hat einfach unheimlich SPass gemacht und es war ein toller Abend

Eigenkreation des Keiths mit Torfu und einigen anderen japanischen dingen

Eigenkreation des Keiths mit Torfu und einigen anderen japanischen dingen

Anne und 2 andere aus dem Online-Shop Team deren Namen ich vergessen habe mit einem koreanischen Getraenk das nach medizin geschmeckt hat

Anne und 2 andere aus dem Online-Shop Team deren Namen ich vergessen habe mit einem koreanischen Getraenk das nach medizin geschmeckt hat

?,Klaus (das ist der ihr Boss),Maggie, Anne und Bob im Boogie Wonderland

?,Klaus (das ist der ihr Boss),Maggie, Anne und Bob im Boogie Wonderland

in Boogie Wonderland

in Boogie Wonderland

Bob and Anne dancing

Bob and Anne dancing

Achja und dann gibt es noch etwas neues bei mir.

Ich habe etwas getan was ich seit Jahren haben wollte, etwas das ganz schoen weh getan hat und grade noch am heilen ist und ganz anders geworden ist als ich es urspruenglich wollte - aber ich LIEBE es und es ist soooooooo gut aus!!!! Bin soooo begeistert, aber seht selbst (wie gesagt, ist noch im wunden zustand, deswegen ganz schoen rot)

) love it!!! Fuer alle die es nicht wissen: Das ZEICHEN ist das astrologische Zeichen fuer Steinbock!

) love it!!! Fuer alle die es nicht wissen: Das ZEICHEN ist das astrologische Zeichen fuer Steinbock!

Uebrigens nur noch 4 Wochen, dann bin ich weg aus Auckland!!!

© Melanie Kasüske, 2007
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Neuseeland Wenn Pech & Glueck so nahe beieinander liegen
Die Reise
 
Worum geht's?:
Eine Entdeckung besteht darin, etwas zu sehen, was jeder gesehen hat und sich dabei etwas zu denken, was noch niemand gedacht hat. Singapur - Australien - Neuseeland - Suedostasien
Details:
Aufbruch: 25.09.2007
Dauer: 20 Monate
Heimkehr: 07.06.2009
Reiseziele: Singapur
Australien
Neuseeland
Malaysia
Thailand
Der Autor
 
Melanie Kasüske berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors