Sued-Ost-Asienreise

Reisezeit: April 2006 - Januar 2007  |  von Elisabeth Helmich

Laos: Kurz in Vientianne, VangVieng & Luang Prabang

08.11. - 15.11.

Am 7. Nov. gehts mit dem Uebernachtbus weiter Richtung Norden, in die Hauptstadt Vientianne. Das Gute an diesen Bussen ist, dass man an das naechstes Ziel kommt, ohne Zeit zu "verlieren" (und zusaetzlich sogar eine Uebernachtung spart), das Negative ist: der nicht vorhande Komfort. Dieser Bus ist zwar mit allen Schnick Schnacks ausgestattet, doch Gisi und ich leiden an Unterkuehlung. AirCon schoen und gut, aber das ist zuviel. Wir wickeln uns in Decken ein, doch frieren uns trotzdem noch immer den Arsch ab!

fancy "Kuehlbox" Overnight Bus

fancy "Kuehlbox" Overnight Bus

Um 5 Uhr morgens endlich Ankunft in Vientianne. Wir gehen auf die Suche nach einer Unterkunft und machen so neben her auch gleich Sightseeing. Es scheint, dass die Hauptstadt schon sehr frueht lebt, obwohl man sich unter Hauptstadt wahrscheinlich etwas anderes vorstellt: dieses Staedtchen ist super ruhig, die Hauptstrasse ist nur 2 spurig mit relativ wenig Verkehr, alles easy going - Laos wird seinem Ruf durch und durch gerecht!

Aerobic zu unmenschlicher Stund'

Aerobic zu unmenschlicher Stund'

Wat in Morgenstimmung

Wat in Morgenstimmung

Wat Xieng Nyeam

Wat Xieng Nyeam

franzoesisch  ???

franzoesisch ???

Neben Sightseeing (hier reiht sich ein Wat ans naechste) erkunden wir vor allem die gastronomische Seite Vientiannes: es gibt superleckere Baeckerein, die mein Herz als "Langzeitreisende" sehr erfreun - Schokokuchen, hmmmm!!! Aber auch die frischen Fruitshakes habens uns angetan - da kann man einfach nicht wiederstehen!!!

riesen Auswahl an echt leckeren Koestlichkeiten

riesen Auswahl an echt leckeren Koestlichkeiten

ich und Gisi beim Fruitshake-schluerfen

ich und Gisi beim Fruitshake-schluerfen

Da Gisi "nur" 5 Wochen Zeit hat, beschliessen wir etwas schneller zu reisen, um gemeinsam viel zu sehen.
Nach 1 1/2 Tagen Vientianne machen wir uns auf nach VangVieng. Tja, diese huegelige Landschaft kenn ich doch: aehnlich wie in Halong Bay in Vietnam oder Yangshou in China, aber auch dieses Mal gefaellt es mir sehr gut. Alles wunderschoen gruen und so richtig einladend. Wir haben viel Glueck mit unserer Unterkunft und koennen den Sonnenuntergang ueber dem Fluss von der Terrasse aus bewundern, uns aber auch dort massieren lassen oder einfach die gute Kueche der Besitzerin geniessen - wie herrlich!!!

der Ausblick von der Terasse vom Guesthouse

der Ausblick von der Terasse vom Guesthouse

Umgebung erkunden steht am Programm, die blaue Lagune ToNaThong wartet auf uns. Mit dem Fahrrad gehts ca. 1 Std. zu einer wirklich strahlend blauen Lagune - wow, echt schoen! Und die "Liane" und die 3m hohe Sprungstelle habens mir angetan - voll der Spass!
Zwischendurch klettern wir noch in die ThamPuhKhan Hoehle, doch mit FlipFlops auf spitzen Steinen herumkkraxeln ist dann doch nicht ganz so lustig. Naja, aber auch das haben wir ausprobiert.

wunderschoene Landschaft

wunderschoene Landschaft

hier spiel ich kurzzeitig Taxi fuer dieses suesse Maedl

hier spiel ich kurzzeitig Taxi fuer dieses suesse Maedl

schaut doch schrecklich aus, oder?!?
(und ich jump grad vom Ast)

schaut doch schrecklich aus, oder?!?
(und ich jump grad vom Ast)

in der Hoehle...

in der Hoehle...

VangVieng bietet noch mehr: Tubing. Das bedeutet, dass man mit einem riesen Reifen am oberen Teil des Flusses ausgesetzt wird, man einen ruhigen Fluss hinuntertreibt und zwischendurch Halt in "Bars" macht - ein echter Spass!!

Gisi geniesst es anscheinend sehr

Gisi geniesst es anscheinend sehr

eine Bar reiht sich an die naechste. Am besten man entscheidet nach Musik und Andrang der Leute, wo man sich an Land ziehen laesst...

eine Bar reiht sich an die naechste. Am besten man entscheidet nach Musik und Andrang der Leute, wo man sich an Land ziehen laesst...

Ja, da fliegt einer durch die Luft! 
Ist tolle Action mit Riesenschaukeln durch die Luft zu fliegen.

Ja, da fliegt einer durch die Luft!
Ist tolle Action mit Riesenschaukeln durch die Luft zu fliegen.

und zum Schluss nochmal ein Sonnenuntergang von der Terasse aus...

und zum Schluss nochmal ein Sonnenuntergang von der Terasse aus...

Letzte Station in Laos ist Luang Prabang. Wir fahren wieder mit einem Uebernachtbus, der allerdings schon um 3 Uhr in der Frueh in Luang Prabang ankommt. Na gut, dann also auf Zimmersuche um diese Uhrzeit. Ich hab ja jedes Mal ein schlechtes Gewissen, wenn uns der Portier ganz verschlafen die Tuer oeffnet, um uns dann mitzuteilen, dass sie leider ausgebucht sind. Tja, was tun?!? Ganz einfach oder: wir setzten uns auf die Stiegen vor den Wat Pa Phai, quatschen mit sichtlich ueberraschten Moenchen und schlafen eine Runde bis es hell ist (und wieder eine Uebernachtung gespart und Spass gehabt ).

Wat Pa Phai in der Daemmerung

Wat Pa Phai in der Daemmerung

Luang Prabang hat einiges zu bieten und vor allem eine tolle Atmosphere. Die ganze Stadt leuchtet orange von all den Moenchen (oder Novizen = Moenche unter 20 Jahren), die Wats sind Weltkulturerbe, ein wahnsinns Nachtbazar und eine Backery mit leckeren Dingen gibts auch wieder!

eine Nonne (diesmal in Weiss) beim Oeffnen der Fenster

eine Nonne (diesmal in Weiss) beim Oeffnen der Fenster

ein kleinerer Tempel

ein kleinerer Tempel

und die Bemalung dazu

und die Bemalung dazu

auch Moenchskleidung muss trocknen

auch Moenchskleidung muss trocknen

und noch mehr Wats

und noch mehr Wats

mit bunten Mosaik dieses Mal

mit bunten Mosaik dieses Mal

Schuetzt euch vor der Sonne!

Schuetzt euch vor der Sonne!

In der Naehe von Luang Prabang gibts dann noch die verschiedensten Wasserfaelle, wir besuchen den Tat Sae Wasserfall. Und ich bin wieder Mal ueber die Natur in Laos fasziniert: tuerkises Wasser auf mehreren Plateaus laden zum Baden ein - einfach herrlich! Ab ins Wasser und eine Wasserfallmassage geniessen!

der Wasserfall besteht aus mehreren Ebenen

der Wasserfall besteht aus mehreren Ebenen

erfrischen kuehles, klares Wasser

erfrischen kuehles, klares Wasser

Und schon ist Laos wieder vorbei. Ich hab es zwar sehr genossen, doch so 100 % bin ich nicht warm geworden mit den Laoten. Aber es gibt doch einige Plaetze, die sehr genial sind!

Nun gehts weiter via Bangkok nach Myanmar - die Vorfreude ist gross!!!

Du bist hier : Startseite Asien Laos Kurz in Vientianne, VangVieng & Luang Prabang
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ende April gings los Richtung Suedostasien. In den naechsten 8 Monaten werde ich Thailand, Kambodscha, Vietnam, Laos und Myanmar erkunden. Es wird sicher eine spannende Zeit und ich wuerde mich freun, wenn du mich dabei begleitest!
Details:
Aufbruch: 28.04.2006
Dauer: 9 Monate
Heimkehr: 24.01.2007
Reiseziele: Thailand
Khao Yai National Park
Kambodscha
Battambang
Vietnam
Na Trang
China
Tibet
Nepal
Laos
Myanmar
Indonesien
Der Autor
 
Elisabeth Helmich berichtet seit 15 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors