Sued-Ost-Asienreise

Reisezeit: April 2006 - Januar 2007  |  von Elisabeth Helmich

Thailand: Entspannter Abschied in Bangkok

20. - 23.01.

Drei Tage Bangkok nur für Shopping, Massagen, Thaifood, Weggehen,.... soll ich noch mehr sagen?!?
Ja, ich sag noch mehr

Gleich bei meiner nächtlichen Ankunft wurde ich von überfüllten Unterkünften erwartet. Somit wanderte ich von Hotel zu Hotel und wurde immer müder ... und wie schon so oft bewies es sich wieder, dass Traveller einander helfen. Ich wurde von einem japanischen Mädchen angesprochen, ob ich auf Zimmersuche wäre, denn ich könnte mir mit ihr das Zimmer teilen. Ja, warum denn eigentlich nicht - ist günstiger und ausserdem war eh nirgends etwas frei. Das war eine einfache Lösung!
Am nächsten Tag quartierte ich mich in ein teureres Hotel ein - die letzten Tage wollte ich so wirklich "prassen". Das Hotel war nett und hatte vor allem ein Swimmingpool am Dach - echt geil !
Dann gings wieder zum Tschatutschak Weekend Markt, in diverse Kaufhäuser, auf viele kleine Märkte, wo ich nochmals versuchte die einzigartige Atmosphere aufzusaugen und natürlich shopping auf der Touri-Meile der Kao San Road.
Zwischendurch gönnte ich mir eine Massage nach der anderen, ass in vielen kleinen Nudelsuppenküchen oder auf der Strasse, besuchte Wats oder schlenderte durch Gässchen.
Abends noch ein bischen Fortgehen, Tanzen, Spass haben und sich schön langsam auf Österreich freuen.
Das Gefühl war schon komisch, zu wissen, dass die Reise jetzt vorbei war, doch man muss auch Sachen beenden können (um neue tolle Dinge anzufangen). Und ausserdem war es eine so einzigartige Reise, da durfte ich einfach nur dankbar sein, dass ich soetwas schönes erleben durfte.

Somit gings am 23. Jänner um 21 Uhr gemeinsam mit einem Holländer in einem Minibus zum Flughafen. Ja, ich war schon ein bischen nervös, denn ich freute mich nach Hause zu kommen (auch wenn die Reise noch vieeeeeel länger hätte dauern können).
Dann also ab in den Flieger von Bangkok direkt nach Wien! Ich wusste gar nicht was, ich noch in Tagebuch schreiben sollte, doch es ging heimwärts!!!!

mein täglicher Begleiter während meiner letzten Tage: Sternfrucht (in der Mitte) und Rambutan - meine asiatische Lieblingsfrucht!

mein täglicher Begleiter während meiner letzten Tage: Sternfrucht (in der Mitte) und Rambutan - meine asiatische Lieblingsfrucht!

mein Gepäck vor dem Abflug: ich hatte mir einen Trolli für mein Übergepack gekauft
Danke lieber Rucksack, du hast mich sehr brach 9 Monate begleitet!

mein Gepäck vor dem Abflug: ich hatte mir einen Trolli für mein Übergepack gekauft
Danke lieber Rucksack, du hast mich sehr brach 9 Monate begleitet!

was soll ich noch sagen?!?!
ich war nun 9 Monate unterwegs, mir gehts saugut, ich hab soooooooooo tolle, beeindruckende und schöne Dinge erleben dürfen und nun gehts retour zu Familie & Freunden und die Herausforderung Studieren in Wien beginnt!!!
Danke für alles!

was soll ich noch sagen?!?!
ich war nun 9 Monate unterwegs, mir gehts saugut, ich hab soooooooooo tolle, beeindruckende und schöne Dinge erleben dürfen und nun gehts retour zu Familie & Freunden und die Herausforderung Studieren in Wien beginnt!!!
Danke für alles!

Du bist hier : Startseite Asien Thailand Entspannter Abschied in Bangkok
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ende April gings los Richtung Suedostasien. In den naechsten 8 Monaten werde ich Thailand, Kambodscha, Vietnam, Laos und Myanmar erkunden. Es wird sicher eine spannende Zeit und ich wuerde mich freun, wenn du mich dabei begleitest!
Details:
Aufbruch: 28.04.2006
Dauer: 9 Monate
Heimkehr: 24.01.2007
Reiseziele: Thailand
Khao Yai National Park
Kambodscha
Battambang
Vietnam
Na Trang
China
Tibet
Nepal
Laos
Myanmar
Indonesien
Der Autor
 
Elisabeth Helmich berichtet seit 15 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors