Auf Achse: 4 Monate Kolumbien, Panama, Costa Rica, Guatemala

Reisezeit: November 2019 - März 2020  |  von Erich Backes

Honduras und El Salvador

Am 14.01.2020 fahren wir mit dem Ticabus von Leon quer durch Honduras nach San Salvador. Tickets dazu gibt es im Internet für ca. 40€ pp.

Um diesen Bus siegreich zu besteigen, war es - wieder mal - notwendig, die Bushaltestelle des Busses zu eruieren. Gabi vom Il Padrino hatte dazu bereits mehrere Versuche von Granada aus gestartet - wohlgemerkt mit perfektem Spanisch. NO CHANCE. Wir versuchen, in Leon das Büro des Ticabusses zu finden - und tatsächlich, es existiert, ist sogar offen und ein netter, junger Mann ist auch drin - gut, mit wenig Englischkenntnissen. Er scheint aber unser Problem SOFORT zu verstehen (Haben andere auch das Problem?) und zeigt uns bei Google Maps die "Stelle des Wartens". Zusätzlich gibt er uns noch einen Zettel für den Taxifahrer. Gràcia.

Um Punkt 12:30 Uhr sind wir dann da. Die Haltestelle, eine Bruchbude, ist durch nichts, aber auch gar nichts gekennzeichnet. Man sollte es halt wissen. Hillo fragt dann sofort die wartenden Frauen. JA, wir wollen auch mit dem Ticabus. GottSeiDank. Der kommt dann auch - um 14:20 Uhr.

Um Punkt 12:30 Uhr sind wir dann da. Die Haltestelle, eine Bruchbude, ist durch nichts, aber auch gar nichts gekennzeichnet. Man sollte es halt wissen. Hillo fragt dann sofort die wartenden Frauen. JA, wir wollen auch mit dem Ticabus. GottSeiDank. Der kommt dann auch - um 14:20 Uhr.

2mal werden Grenzen überschritten, von Nicaragua nach Honduras und von Honduras nach El Salvador. Die Busfahrer sind routiniert, sammeln die Pässe ein und bei der Immigration läßt man uns vor. In Honduras wird nur noch grob im Bus kontrolliert, Stempel werden keine verteilt. Die Grenze zu El Salvador ist völlig unübersichtlich, lang auseinander gezogen., mehrere Baustellen. "Kann man das noch alleine machen?" fragen wir uns. Alles verläuft gut, bis auf die ständigen Gepäckkontrollen von bis an die Zähne bewaffneten Polizisten mitten auf der Panamerican, das nervt etwas. Gegen 22:00 Uhr kommen wir in San Salvador an, steigen aus und finden direkt gegenüber unser Hostel La Zona. SUPER. 2 Bierchen sind auch noch da. Wir schlafen. Frühstück. Um 14:00 geht der nächste Ticabus nach Guatemala City (18€ pp). Den nehmen wir. Wieder Grenzübergang. Diesmal genauer. Die "restlichen" Tage werden errechnet und im Pass eingetragen.
(Hintergrund: Für Reisende im sogenannten CA-4-Gebiet (El Salvador, Guatemala, Honduras, Nicaragua) gilt die Sonderreglung, dass ein touristischer Aufenthalt von maximal 90 Tagen im Gesamtraum des CA-4-Gebiets zulässig ist.)
Nacht. Stau in Guate City. Ankunft gegen 20:00 Uhr. Taxi zu unserem Comfort Hostel - das heißt so!!! Guate City sollte man tunlichst umgehen. Viel Verkehr, viel Lärm, viel Gestank.

© Erich Backes, 2019
Du bist hier : Startseite Die Amerikas El Salvador Honduras und El Salvador
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nov. 2019 bis Frühjahr 2020: Süd- und Mittelamerika und dann ... , offen sein, überrascht werden, sich Zeit nehmen "Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben" (Kurt Tucholsky)
Details:
Aufbruch: 13.11.2019
Dauer: 4 Monate
Heimkehr: 06.03.2020
Reiseziele: Kolumbien
Panama
Costa Rica
Nicaragua
El Salvador
Guatemala
Vereinigte Staaten
Thailand
Der Autor
 
Erich Backes berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors