Auf Achse: 4 Monate Kolumbien, Panama, Costa Rica, Guatemala

Reisezeit: November 2019 - März 2020  |  von Erich Backes

Die gelben Hubbel

Es gibt auf den Straßen Kolumbiens allerorten „Hubbel“, das sind mehr oder weniger grobe Erhebungen im Asphalt, offenbar zur Reduzierung der Geschwindigkeit - jedenfalls so angedacht. Meist zu Anfang und Ende einer Stadt, eines Dorfes, oder auch mittendrin, oder auch außerhalb. Diese Hubbel sind oftmals in Gelb, meistens, oft auch nicht. Und sind ggf. gekennzeichnet durch ein entsprechendes „Hubbelschild“, auch in Gelb, meist direkt am Hubbel selbst, sodaß der Kfz-Fahrer nur wenige Millisekunden Zeit hat, sich darauf vorzubereiten, also die normale Lethargie zu überwinden und die Geschwindigkeit auf Null zu reduzieren. Macht er das nicht, tut‘s dem Wagen nicht sehr gut – und den Passagieren auch nicht. Kurz: Es zerreißt dich. Also aufgepaßt. Und nicht nachts fahren, da sind die Hubbel sehr dunkel. PS. Es gibt auch Dummy-Hubbel, die sind nur aufgemalt und haben keinerlei Wirkung. Aber unterscheide die mal von den Echten.

Hier als Beispiel: ein eher harmloser Hubbel.

Hier als Beispiel: ein eher harmloser Hubbel.

© Erich Backes, 2019
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Kolumbien Die gelben Hubbel
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nov. 2019 bis Frühjahr 2020: Süd- und Mittelamerika und dann ... , offen sein, überrascht werden, sich Zeit nehmen "Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben" (Kurt Tucholsky)
Details:
Aufbruch: 13.11.2019
Dauer: 4 Monate
Heimkehr: 06.03.2020
Reiseziele: Kolumbien
Panama
Costa Rica
Nicaragua
El Salvador
Guatemala
Vereinigte Staaten
Thailand
Der Autor
 
Erich Backes berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors