Auf Achse: 4 Monate Kolumbien, Panama, Costa Rica, Guatemala

Reisezeit: November 2019 - März 2020  |  von Erich Backes

Intermezzo zur Orientierung

Die Städte in Mittelamerika, insb. die Altstädte wie auch Antigua, sind meist völlig symmetrisch, rechteckig, im Schachbrettmuster angelegt. Also Straßen von Nord nach Süd und Straßen von Ost nach West, Calles und Avenidas, immer schön gerade, und die Straßen sind nummeriert und dazwischen sind die Häuser, die Blocks. So ist eine Orientierung (z.B. für Männer) eigentlich recht einfach, etwa Ecke Avenida 3 mit Calle 5. EINFACH. Zumal wenn da eine Bierbar ist. Das macht aber keiner SO!!! Erstens haben die Häuser Namen, z.B. Villa Flores, Casa Enrico, etc. und zweitens orientiert man sich nicht absolut, sondern relativ vom Standort aus. Beispiel: Wo ist der nächste Supermarkt? 4 Blocks geradeaus und 3 rechts. Frauen halten sich daran - um sich nicht zu verlaufen. Männer gehen 1 rechts, 2 links, 1 rechts, 1 links, 1 rechts, 1 links. Unverständlicher Blick: "DAS IST DOCH VIEL WEITER!!!". Besser Mann sagt jetzt genau nichts. Oder aber Mann wiederholt einen der oft gehörten femininen Sätze: "Wir haben doch Zeit genug" oder "Etwas Bewegung tut uns doch gut" oder "Wir müssen doch die Zeit umbringen". Die absolut korrekte Antwort aber auf diesen Satz "DAS IST DOCH VIEL WEITER!!!" ist jedoch der Satz "MAN SIEHT ABER VIEL MEHR!!!"

© Erich Backes, 2019
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Guatemala Intermezzo zur Orientierung
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nov. 2019 bis Frühjahr 2020: Süd- und Mittelamerika und dann ... , offen sein, überrascht werden, sich Zeit nehmen "Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben" (Kurt Tucholsky)
Details:
Aufbruch: 13.11.2019
Dauer: 4 Monate
Heimkehr: 06.03.2020
Reiseziele: Kolumbien
Panama
Costa Rica
Nicaragua
El Salvador
Guatemala
Vereinigte Staaten
Thailand
Der Autor
 
Erich Backes berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors