Auf Achse: 4 Monate Kolumbien, Panama, Costa Rica, Guatemala

Reisezeit: November 2019 - März 2020  |  von Erich Backes

Cartagena

Wir haben 3 Tage in einem historischen Hotel in Cartagena gebucht - mitten in der Altstadt nahe der Universität. Der Wagen bleibt draußen.

Cartagena liegt an der Karibikküste im Norden des Landes und hat ca. 1 Million Einwohner. Die Stadt hat sich als eine der schönsten Kolonialstädte Südamerikas behauptet. Cartagena ist die Stadt mit den meisten Touristen und nicht zuletzt wegen der geografischen Lage die sicherste und bestbewachte Stadt in Kolumbien.

Unser Hotel Puertas de Cartagena. Komfortabel, gutes Frühstück. Die Zimmer verteilen sich - wie in Südamerika üblich - um einen meist begrünten, schattigen Innenhof.

Unser Hotel Puertas de Cartagena. Komfortabel, gutes Frühstück. Die Zimmer verteilen sich - wie in Südamerika üblich - um einen meist begrünten, schattigen Innenhof.

Direkt gegenüber: eine Bierbar. Der "graue, schlanke herr" saß schon morgens beim Bierchen bis spät abends - ohne Anzeichen von Betrunkenheit.

Direkt gegenüber: eine Bierbar. Der "graue, schlanke herr" saß schon morgens beim Bierchen bis spät abends - ohne Anzeichen von Betrunkenheit.

Das Stadtzentrum wird von einem spektakulären Festungsring umgeben.

Das Stadtzentrum wird von einem spektakulären Festungsring umgeben.

Im folgenden einige Bilder zu den wirklich beeindruckenden Gebäuden. Die Stadt ist wunderschön, aber reichlich touristisch.

Millowitsch war auch hier ???

Millowitsch war auch hier ???

Auch das ist Cartagena.

Auch das ist Cartagena.

© Erich Backes, 2019
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Kolumbien Cartagena
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nov. 2019 bis Frühjahr 2020: Süd- und Mittelamerika und dann ... , offen sein, überrascht werden, sich Zeit nehmen "Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben" (Kurt Tucholsky)
Details:
Aufbruch: 13.11.2019
Dauer: 4 Monate
Heimkehr: 06.03.2020
Reiseziele: Kolumbien
Panama
Costa Rica
Nicaragua
El Salvador
Guatemala
Vereinigte Staaten
Thailand
Der Autor
 
Erich Backes berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors