Träume Wirklichkeit werden lassen...

Malaysia-Reisebericht  |  Reisezeit: September 2007 - Juni 2009  |  von Melanie Kasüske

Back to SIN No 3

Die Busfahrt nach Singapur verlief unproblematisch. Auch der Grenzübergang, war ja aber nicht anders zu erwarten.

Auch nicht anders zu erwarten checkte ich wieder in The Inncrowd Hostel ein, machte Abends aber auch nicht mehr viel ausser ein wenig Tagebuch schreiben und mich mit ein paar Leuten unterhalten die man halt so im Aufenthaltsraum traf.

Den letzten ganzen Tag meiner Reise verbrachte ich dann auf Sentosa Island größtenteils, jedoch war irgendwann gar kein Schatten mehr da und so ging ich am frühen Nachmittag auch wieder zurück zum Hostel.

Abends traf ich mich mit Cheryl, einer Singapurianerin die ich beim tauchen vor Mabul Island kennengelernt hatte. Wir hatten schon da beschlossen dass wir uns treffen sollten zum essen gehen.
Sie führte mich in die Nähe von Clarke Quay zu einem Japaner. War mal was ganz anderes. Man kennt ja nur Sushi als japanisches aber dieser Japaner hatte alles ausser Sushi und somit lernte ich eine japanische Nudelspeise kennen die recht lecker war.
Danach gingen wir zu einer japanischen Eisdiele. Green Tea Ice und sowas. Mir wars irgendwie nichts, aber naja Cheryl liebte es.
Wir nahmen den Bus bis in die Nähe von Arab Street und schlenderten etwas da rum, tranken einen Tee und dann brachte Cheryl mich zurück zum Hostel von wo aus sie ein Taxi nahm.
Alles in allem ein schöner Abend.

Den letzten Tag verbrachte ich mit einer anderen Deutschen und einer Chinesin aus dem Hostel. Wir fuhren zu Orchard Road und schlenderten umher und assen etwas zu mittag dort. Für mich war das schon klar denn ich kannte ja vom letzten Mal schon eine Stelle wo ich Laksa bekomme. Laksa ist eine scharfe Kokusnusssuppe mit Nudeln, Gemüse und Seafood und Tofu. Sehr sehr sehr sehr lecker.Es ist malayisch, aber es gibt es natürlich auch in singapur. Genial.

Schon musste ich mich aber von den beiden verabschieden da ich ja zum Flughafen musste.

Flughafen ist ein gutes Stichwort, denn unter dem nächsten Bild gibt es meine Flughafenstory...

Laksa, mein Lieblingsessen in Malaysia (gibts halt auch in Singapur)

Laksa, mein Lieblingsessen in Malaysia (gibts halt auch in Singapur)

Mel's little airportstory:

Ich war früher als geplant am Flughafen da alles so reibungslos abgelaufen ist.
Somit war ich die 3. die eincheckte... oder besser gesagt einchecken wollte... immerhin freute ich mich schon wieder darauf mit Ethiad zu fliegen weil es mir beim letzten Mal so gut gefallen hat wie ihr euch vielleicht erinnert.

Leider kommt ja immer 1. alles anders und 2. als man denkt.
"We are overbooked" Na das fängt ja gut an. Und somit bot man mir eine Alternative an. Da Ethiad ja über Abu Dhabi fliegt boten sie allen Gästen die nach Frankfurt fliegen an einen Direktflug mit Singapore Airlines (was ja eigentlich sogar teurer ist) zu nehmen der um 23.50Uhr geht. Jetzt war es aber erst 17.30Uhr und ich fragte was sie denn gedenkten was ich jetzt die ganze Zeit noch machen soll.
"No Problmen, we invite you to our premier lodge" na dankeschön, sowas wollte ich ja schon immer mal von innen sehen. Somit nahm ich das angebot an. Ein Direktflug ist ja auch besser, da hat man weniger Stress und Singapore Airlines kannte ich ja auch noch nicht (was es somit 7 !!! verschiedene Airlines in 21 Monaten macht).
Mein Gepäck wurde direkt schon durchgecheckt zu Singapore Airlines und ich begab mich in Richtung Premier Lodge.

DAS ist Luxus kann ich euch nur sagen.
Ein riesige Buffett (was alle 2 Stunden mal wechselte), Getränke (inkl. aller Alkohol) 4 free, Massagestühle, TV, Dusche mit allem was man so fürs Duschen braucht, kostenlose Internetterminals.
Ich traf auf eine andere Deutsche die auch das Angebot angenommen hatten und wir flitzten erstmal zu den Massagesesseln. Sehr genial. Oh was eine Entspannung. Man konnte verschiedene Programme wählen... ach lassen wir das.

Gegen 22.15Uhr machten wir uns dann auf zu Terminal 3 um zu Singapore Airlines zu kommen. Aber dazu mehr in meinem allerletzten Kapitel.

Premier Lodge

Premier Lodge

Sushi

Sushi

© Melanie Kasüske, 2007
Du bist hier : Startseite Asien Malaysia Malaysia-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Eine Entdeckung besteht darin, etwas zu sehen, was jeder gesehen hat und sich dabei etwas zu denken, was noch niemand gedacht hat. Singapur - Australien - Neuseeland - Suedostasien
Details:
Aufbruch: 25.09.2007
Dauer: 20 Monate
Heimkehr: 07.06.2009
Reiseziele: Singapur
Australien
Neuseeland
Malaysia
Thailand
Der Autor
 
Melanie Kasüske berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors