Träume Wirklichkeit werden lassen...

Neuseeland-Reisebericht  |  Reisezeit: September 2007 - Juni 2009  |  von Melanie Kasüske

Land der langen Wolke - Neuseeland: Rangitot Island

Rangitoto 13.04.08
Am heutigen Tage machte ich mich mit der 9.15Uhr Faehre und natuerlich Matt und Kathie auf nach Rangitoto, dem juengsten Vulkan Neuseelands. (ueber 1000 Jahre alt)
Der Tag war nicht der beste und wir beteten, dass es wenigstens nicht anfaengt zu regnen. Um es mal vorwegzunehmen: Es hat auch nicht geregnet... YEY!
Das Problem war allerdings, dass es sehr sehr schwuehl war und man sich am totschwitzen war.
Der Walkway zum Kraterrand war weniger spannend... irgendwann dachte man sich "jau immer noch dieselbe Landschaft... gaehn", dafuer wurde man oben mit einer tollen Sicht belohnt.
Wir gingen den Craterwalk, der ebenfalls weniger interessant war und dann zu den Lava Caves. Wenigstens die waren etwas interessant. Es sind halt Hoehlentunnel durch die man hindurchlaufen kann (am besten mit Taschenlampe, aber wir sind eigentlich ohne gegangen weil Matts Taschenlampe Muell war und wir anderen sie vergessen hatten).
Runter nahmen wir auch wieder den laengeren Weg (es gibt 2 laengere Wege und einen kurzen "Touristenweg", wir sind den einen langen rauf, den anderen langen runter), der ebenfalls langweilig war und wir uns die Zeit damit vertrieben uns ueber politik, arbeit und schulsystem in den USA verglichen zu Europaeischen Laendern zu unterhalten.
Da wir noch immer Zeit hatten bis die Faehre wiederkam liefen wir noch 3 kurze Walkways in der Naehe vom Ferrzterminal.
Alles in allem ein schoener Tag mit sehr netten Menschen und danke dem Wettergott, dass er es nicht hat regnen lassen... denn, als wir zurueck in Auckland waren, schuettete es aus stroemen und grade, wo ich auf meinen Bett liege und schreibe, tut es das noch immer.

der Kuestenweg

der Kuestenweg

Lavagestein

Lavagestein

Wald

Wald

erster Ausblick bei schlechtem Wetter

erster Ausblick bei schlechtem Wetter

ich oben mit rotem gesicht

ich oben mit rotem gesicht

da hinten ist Auckland

da hinten ist Auckland

so sahen teilweise die Wanderwege aus... sehr schoen

so sahen teilweise die Wanderwege aus... sehr schoen

Matt (guckt sehr ungluecklich) und Kathie beim warten auf die Faehre

Matt (guckt sehr ungluecklich) und Kathie beim warten auf die Faehre

© Melanie Kasüske, 2007
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Neuseeland Neuseeland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Eine Entdeckung besteht darin, etwas zu sehen, was jeder gesehen hat und sich dabei etwas zu denken, was noch niemand gedacht hat. Singapur - Australien - Neuseeland - Suedostasien
Details:
Aufbruch: 25.09.2007
Dauer: 20 Monate
Heimkehr: 07.06.2009
Reiseziele: Singapur
Australien
Neuseeland
Malaysia
Thailand
Der Autor
 
Melanie Kasüske berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors