Träume Wirklichkeit werden lassen...

Neuseeland-Reisebericht  |  Reisezeit: September 2007 - Juni 2009  |  von Melanie Kasüske

Land der langen Wolke - Neuseeland: Goldies Bush Walk - Waitakere Ranges

Letzten Sonntag, 15/06/08 machte ich mich endlich mal mit der Outdoorgorup auf um die Weiten des Neuseelaendischen Outdoors zu erkunden... (das war jetzt ein ganz schoen bloeder Satz)

Nachdem die Nacht recht kurz war machte ich mich um 8Uhr auf in die City wo ich Ray (den Organizer) traf der mir eine Mitfahrgelegenheit in die Waitakere Ranges bot.
Dort trudelten wir in Daniel's Haus ein wo die ganze Familie am fruehstuecken war Nachdem die anderen eingedrutelt waren und ich schon wieder die Haelfte aller Namen vergessen hatte (kann nicht jeder Mensch Nummern haben?!) machten wir uns auf Goldies Bush Walk zu erkunden.
Er beginnt nur 5 Gehminuten von Daniels Haus und zaehlt zu einem der schwersten, anstrengensten Walk in Waitakere... da habe ich mir ja was schoenes zum Start ausgesucht gehabt.
Noch dazu regnte es. Nicht viel, aber ein wenig.

Der Wanderweg war einer der besten die ich jemals in meinem Leben gemacht habe.
Es gab keinen richtigen Weg und wir schlugen uns durch das Gebuesch und mussten teilweise nach Wegweisern (kleinen Pfeilen an Baeumen) suchen.
Es war unheimlich rutschig aber grade das brachte den Spass wie z.B. dass Keren (bin mir mit dem Namen net mehr sicher) und Ray zu kleinen Kindern wurden und sich gegenseitig in den Schlamm geschubst haben.

Fuer mich die Highlights waren die Rivercrossings. Soooo toll. Ich als kleinste stand teilweise bis zur Huefte im Wasser und trotz dass das Wasser wohl eiskalt war spuerte man nichts von alldem da das Adrenalin sein bestes tat.

Teilweise mussten wir auch versuchen im Schlamm zu klettern und uns gegenseitig Raeuberleitern geben. Mit von der Partie einer von Daniels Hunden, dessen namen ich leider auch wieder vergessen habe... sehr goldig der kleine Racker.

Nach 3 1/2 Stunden kamen wir wieder bei Daniel an, bekamen heissen Tee und Brownies *mjamm*

Auf dem Weg zurueck in die Stadt stoppten wir noch bei einer Kristallmine, da Ray sowieso die ganze Zeit Touristenfuehrer spielte... allerdings war ich soooo muede, dass ich froh war, als ich zu Hause war und ein wenig ruhen konnte.

der erste Wasserfall

der erste Wasserfall

Das erste mal Rivercrossing

Das erste mal Rivercrossing

Jeffrey (glaube ich), Ray, Keren (oder so), Kally, Daniel (mit Hund) und Alec

Jeffrey (glaube ich), Ray, Keren (oder so), Kally, Daniel (mit Hund) und Alec

Jeffrey und Alex im Busch

Jeffrey und Alex im Busch

unsere Mittagspausenlocation... sooo toll!!!!

unsere Mittagspausenlocation... sooo toll!!!!

Daniel, Ray, Keren, Jeffrey, Kally und Alec im Gebuesch in unserer kleinen Mittagspause

Daniel, Ray, Keren, Jeffrey, Kally und Alec im Gebuesch in unserer kleinen Mittagspause

Rivercrossing in toller Natur

Rivercrossing in toller Natur

© Melanie Kasüske, 2007
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Neuseeland Neuseeland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Eine Entdeckung besteht darin, etwas zu sehen, was jeder gesehen hat und sich dabei etwas zu denken, was noch niemand gedacht hat. Singapur - Australien - Neuseeland - Suedostasien
Details:
Aufbruch: 25.09.2007
Dauer: 20 Monate
Heimkehr: 07.06.2009
Reiseziele: Singapur
Australien
Neuseeland
Malaysia
Thailand
Der Autor
 
Melanie Kasüske berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors