Träume Wirklichkeit werden lassen...

Neuseeland-Reisebericht  |  Reisezeit: September 2007 - Juni 2009  |  von Melanie Kasüske

Land der langen Wolke - Neuseeland: Waitomo Klappe die 2. und Maketu

11.10.08
Das erste Ziel des Tages war Waitomo. "been there done that" war es ja fuer mich und somit hiess es sich 5 Stunden lang irgendwie zu beschaeftigen. Ich war nicht die einzige und somit sassen wir nur doof herrum am anfang und hoerten den langweiligen Geschichten von Thumber zu. Lizzy und ein paar andere gingen dann ins Internet und ich lief ein wenig herum im Regen.
Ich ging mit Nico (Deutsch), einer Amerikanerin und zwei Schwedinnen was zum Mittag essen und wir trafen Thumber wieder der uns anbot uns zu nem kuerzeren Wanderweg zu fahren. War recht nett und somit liefen wir 40min an einigen der Hoehlen vorbei und durch einige durch bevor wir wieder ins Dorf zurueck und weitergefahren sind.
Einen Zwischenstop gab es bei Thumbers Mutter (keiner weiss obs wirklich stimmt) die Hasen schert. Ja richtig: HASEN! Sehr interessant, haette nicht gedacht dass es Hasen gibt die sooo viel Fell haben. Den Hasen geht es gut und sie werden nie geschlachtet sondern leben bis an ihr Lebensende und werden dann auf ihrem eigenen Friedhof begraben.
Danach ging es nach Maketu wo wir unsere kulturelle performance haben sollten.
Es hiess wir bekommen ein Hangi (Essen in der Erde gekocht, typisch Maorisch) aber es war ein ganz normales Abendessen "angeblich" im Hangi gekocht.
Danach gab es eine Tanz und Gesangperformance von den Maori, was recht nett gemacht war.
Spaeter mussten dann die Maenner den Haka tanzen lernen und wir Maedels haben 2 Poi-taenze beigebracht bekommen mit Gesang etc. War auch interessant und ne nette Idee mit 65dlr aber viel zu ueberteuert.
Geschlafen haben wir in einem Gemeinschaftssaal. Da ich so muede war, war aber auch das kein Problem und meine Augen fielen recht schnell zu.

Cultural performance, begruessung

Cultural performance, begruessung

Traditionell mussten alle Maenner den Maorigruss machen. Nasen beruehen und "Kia Ora" sagen )

Traditionell mussten alle Maenner den Maorigruss machen. Nasen beruehen und "Kia Ora" sagen )

Die Frauen folgten danach

Die Frauen folgten danach

dance

dance

Haka

Haka

und dann mussten die Boys ausm Bus den haka auch lernen.... lol....

und dann mussten die Boys ausm Bus den haka auch lernen.... lol....

grouppicture )

grouppicture )

so haben wir dann geschlafen

so haben wir dann geschlafen

© Melanie Kasüske, 2007
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Neuseeland Neuseeland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Eine Entdeckung besteht darin, etwas zu sehen, was jeder gesehen hat und sich dabei etwas zu denken, was noch niemand gedacht hat. Singapur - Australien - Neuseeland - Suedostasien
Details:
Aufbruch: 25.09.2007
Dauer: 20 Monate
Heimkehr: 07.06.2009
Reiseziele: Singapur
Australien
Neuseeland
Malaysia
Thailand
Der Autor
 
Melanie Kasüske berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors