Around the World Trip - 2 Ex ZiVis drehen am Globus@ searchin for Paradise ;-)

Reisezeit: Oktober 2006 - Mai 2007  |  von Stefan Ott

Vietnam@ Gooood Morning: Das ultimative Vietnam FAZIT

So Freunde der ungetruebten Reiselust,
also wir habens geschafft. Wir hocken jetzt in dem Grenzkaff Chau Doc und morgen gehts ab nach CAMBODIA. Ja wir freuen uns drauf, weil von Vietnam das muss man vorallem nach diesem Tag anmerken, haben wir jetzt die Gosche gestrichen voll. Dat Land an sich is ja scheisse schoen, aber was uns eigentlich vom ersten tag an auf den Sack ging is grob gesagt die Atmosphaere und die Einstellung der meisten Leudde hier.

Ums mal praktisch zu erklaeren. Ihr kennt die Simpsons Folge wo Homer die Schaustellerfamilie bei sich aufnimmt oder? Als Homer auf den Rummel geht stellt sich der Schausteller ihn als grosse dumme Taube mit nem Packen Geld vor, und quatscht ihn an um ihm das Geld abzuknoepfen. Ja als Auslaender wirst in Vietnam als laufender Geldsack gesehen da gibts mal kein Zweifel.
Richtig auf den Sack gings uns ab Nah Trang. Es ging weiter in Mui ne und Saigon. Phu Quoc waere eigentlich nen versoehnlicher Abschluss gewesen wenn der heutige Tag nich gewesen waere.

Tagesablauf 17.11.2006

6.06 Aufstehen. Ich hatte mich um 3.03 Uhr wahrscheinlich wegen dem Steak Misch Masch am Strand, erstmal in die Toilette uebergeben. Duschen, Packen, Zahlen, vom Motorbike Driver abgeholt werden(7.00 uhr)

7.50 Ankunft am Hafen. war natuerlich nicht der normale Hafen sondern irgendne Bucht mit n paar Schiffen. Die gerade Seafood einluden. Aufs Boot gekommen und wir hatten von unserer Hostel Dame noch den Hinweis bekommen nicht mehr als 100000 Dong fuer die Fahrt zu zahlen. Preis 150000 Dong. Super Sache weil eigentlich keine Wahl hast. Also runtergehandelt auf 250000 fuer uns beide und ab ging die Wilde Lutzi. Aus den vereinbarten 2 Stunden Fahrt wurden dann lustigerweise 5 Stunden. Was man auch noch sagen muss die Locals zahlen fuer den selben Trip 21000 Dong. Und die hatten richtige Plaetze wir durften am Boden hocken.

14.30 Uhr
Ankunft im wunderschoenen Hafenort Han Tien. Ein einziges Scheissloch eigentlich. Am Anleger warten wieder um die 15 Leute die dich irgendwo hinkarren wollen oder dein Gepaeck tragen oder weis der Teufel. Dann nem Local gefolgt der auch nach Chau Doc fuhr. Gluecklicherweise war gerade ganz zufaellig nen Minibus am starten. In dem ausser Locals noch jede Menge Seafood-Kartons vor sich hin gammelten. Die Tinte der Tintenfische aufm Boden etc. Sauber.

15.00 Uhr
Lustige alte Frau eroeffnet uns das der Fahrpreis fuer diesen Luxusbus 200000 Dong pro Person betraegt. Aeh Hallo?
Das sind 12 Dollar fuer 120 Kilometer? Hackts eigentlich?
Ich hab dann versucht ihr zu erklaeren das ich fuer das Geld durch halb Vietnam fahren kann, hat aber nix genuetzt.
Sie haben uns halt fuer die Fahrt hier her ungefaehr das 5 fache des normalen Preises abgezapft und sind wahrscheinlich grat am feiern und stockvoll und freuen sich ueber die Spacken von Backpackern die man immer wieder ueber den Tisch ziehen kann. Nette Folks hier eigentlich, wenn se uns wenigstens mittrinken lassen wuerden

Ja jetzt hock mer da und freuen uns auf Cambodia.

Insgesamt kriegt Vietnam fuer die Landschaft und die Kueste und vorallem fuer Phu Quoc ne 2+.

Die Atmosphaere und die Habgier der Leudde geht aufn Sack und gibt ne 5- in der B Note.

Ja mein liebes Vietnam, wenn Laos ne Kueste haette koenntet ihr lange auf Backpacker warten die man abziehen kann, es wuerde naemlich kein Schwein mehr kommen.

Kurz: Laos rockz, Vietnam sux !!

Man schreibt sich aus Cambodia

Stefan Joey

Das war 125000 Dong wert. Das schon!!

Das war 125000 Dong wert. Das schon!!

Ha Tien. Shithole.

Ha Tien. Shithole.

Chau Doc. See ya Vietnam vielleicht in 20 Jahren.

Chau Doc. See ya Vietnam vielleicht in 20 Jahren.

© Stefan Ott, 2006
Du bist hier : Startseite Asien Vietnam Das ultimative Vietnam FAZIT
Die Reise
 
Worum geht's?:
Deutschland - Thailand - Laos - Vietnam - Kambodscha - Thailand - Malaysia - Singapur - Indonesien - Australien - Neuseeland - USA - Mexiko - USA - Deutschland
Details:
Aufbruch: 08.10.2006
Dauer: 8 Monate
Heimkehr: 28.05.2007
Reiseziele: Thailand
Laos
Vietnam
Kambodscha
Puket
Myanmar
Malaysia
Singapur
Indonesien
Australien
Neuseeland
Vereinigte Staaten
Mexiko
Der Autor
 
Stefan Ott berichtet seit 16 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors