Around the World Trip - 2 Ex ZiVis drehen am Globus@ searchin for Paradise ;-)

Reisezeit: Oktober 2006 - Mai 2007  |  von Stefan Ott

Neuseeland@sorry Vietnam!!: Neuseeland Nordinsel 3 Wochen

So Freunde des neuseelaendischen Herbst,
ja fuer die Leutz die es noch net wissen nochmal von vorne.
Nachdem ich den letzten Bericht veroeffentlicht hatte, haben wir uns am naechsten Tag nen Campervan gemietet und freuten uns schon riesig aus Auckland rauszukommen. Da die Soo aus Korea hier arbeitet und sich ne Woche freigenommen hatte, wollten wir gleich am naechsten Tag starten. Und dann ging alles schief. So grobe Reiseroute besprochen danach wollten wir der Soo noch den Campervan zeigen und siehe da, da hat doch ein Drogenbengel unsere Scheibe eingeschlagen und Joeys gesamtes Hab und Gut gemopst. Sauber. Und langsam daemmerts uns was wir jetzt alles verloren hatten. Joeys Kredit und Geldkarte, seine Travellerschecks, Digicam mit Sd-Karte und am schlimmsten von allen unsere Cd-Mappe mit allen unseren Bildern die wir auf der ganzen Reise gemacht hatten. Ja sowas kann dann doch ziemlich runterziehen. Die sogenannten Ordnungshueter sind nicht mal angetanzt, wir mussten mit der kaputten Scheibe zu ihnen fahren und nen Wisch ausfuellen was passiert war. Auf die Frage was jetzt so als naechstes ablaeuft hat uns der Kerl glei mal klargemacht das wir so ziemlich gar nix erwarten koennen und das allein am selben Tag droelf andere Einbrueche in Autos stattgefunden haben. Super Sache eigentlich, is hier das meist veruebte Verbrechen in ganz Neuseeland und kein Schwein scheints zu jucken. Da krieg ich doch Plaque bei sowas.
Das tolle war das wir am naechsten Tag ne neue Scheibe bekamen, die wir au no selber zahlen durften weil das die Schranz Versicherung nicht abdeckt. Thx Wendekreisen Campervan Rentals, THX !!

Ja dann sind wir doch mal losgefahren mit der Soo und haben uns die Nordinsel vorgenommen.(Suedinsel fiel flach weil die Faehre allein fuers Audo einfach 200 Dollaris gekostet haette)
Wir waren in der Coromandel Peninsula Region, haben uns am Hot Water Beach nen Pool gegraben und gechillt und sonst halt bissel die Gegend angeschaut etc.

Dann gings weiter nach Rotorua wo man genau das macht fuer das Neuseeland bekannt is, Funsport jeglicher Art.
Wir sind gezorbd(in ner Kugel den Berg runterollen), geswooped(seitliches schwingen an nem Bungyseil), geaggrogejetted(mit nem schnellen Boot chauffiert worden).
Dat ganze Zeug kann man ueberall machen, es is nicht so das Neuseeland besondere Vorraussetzungen haette, es is hier nur billiger das is alles.
Ausserdem hats in Rotorua wegen den Thermalquellen abartig gestunken.---> Nz stinkt!!

Dann kam der naechste Abspackort, namens Taupo. Da ham mer dann 79 Dollar gezahlt um uns 47 Meter Kopfueber ne Klippe runterzustuerzen. Da geht einem die Pumpe, dat globste!

Und dann gings nach Matamata. Hoert sich komisch an, is auch so. Gleich daneben is naemlich dat Auenland, und wir waren in BILBOS-HUETTE!!! Wir haben den Wacken-Baum gesehen und gaaaanz viele Hobbithoehlen. Die Scheisse is nur das die Filmgesellschaft das Kaff so ziemlich abgebaut hat und das was man anschauen darf sind mehr oder weniger die Auenland-Ruinen, aber was solls.

Danach ham mer die Soo wieder in Auckland abgeliefert und sind richtung Norden weiter. Da oben haben wir 2 Dives im eiskalten Wasser gemacht(19 Graeder). In nem Kaff namens Tutukaka(=total kaka). Die Bay of Islands haben wir uns auch angetan, hat uns auch nicht wirklich gepusht. Das Wetter war zum groessten Teil auch beschissen also wieder weiter nach Sueden.

Naechster Stopp war dann wieder Taupo, wo wir weil das Wetter mal fuer einen Tag gut war glei zum Skydiven durften.
15000 Fuss und dann hopp raus aus dem Flieger. 60 Sekunden freier Fall und das bis zu 200 km/h schnell. Guat Pfiadi!
War geil aber auch teuer so umgerechnet 160 Euronen, aber einmal muss mans gemacht haben.

Eh dann wollt mer uns in einem der Nationalparks no mehr LOTW Filmkulissen anschauen, haben aber nach dem Schicksalsberg aufgehoert weil wir nach der ersten Uebernachtung im Auto schon fast Frostbeulen hatten. Der Park liegt halt 1100 Meter hoch da wurds scho ziemlich frisch eigentlich.

Dann sind wir innerhalb von 2 Tagen ueber Hawera nach New Plymouth und von da nach Hamilton(da gabs noch Drag-Racing zum gucken, so hier Prolkarren die eh Viertelmeilen Rennen machen) und dann wieder nach Auckland um den Campervan abzugeben. Das war dann Ostersonntag und seit dem Hock mer hier in der Drecksstadt, die uns unsere ganzen Bilder gekostet hat, fest Aber morgen gehts widda weiter nach Los Angeles aaaaaarrrriiiiibbbaaaaaa

Pozilei haben wir scho kontaktiert und erfahren das sie nen 58 jaehrigen Drogenbengel der Joeys Travellerschecks bei sich hatte, verhaftet hatten und wiederlaufen liessen.
Warum dat denn Herr Pozilist? Naja er hat gesagt er hat se in nem Spiel gewonnen und sonst die Aussage verweigert. Ah ok. Coole Sache. Das der Spack vielleicht auch das andere Zeug bei sich daheim liegen hat, koennte das nicht sein?

Aehh ja vielleicht. Aber wegen sowas kriegen wir keinen Dursuchungsbefehl. allles klar, Herr Pozilist. Danke fuer Nix und eh Auckland kann uns dann mal gepflegt am A**** , gelle!!
Ja so alles in allem, gar nicht mal gut hier. Wetter zu 75% Prozent beschissen, wir sind beklaut worden und durften den Schaden au no selber zahlen, die Pozilei hat uns nen alten Schei** geholfen, die Leutz hier waren okay aber nicht so uebermaessig nett wie mans aus Erzaehlungen kennt.

Fazit:

Liebes Vietnam,
wir bitten um Vergebung. Doch als wir deine wunderschoenen Landschaften besuchten und uns deine Einwohner manchmal uebelst abgezogen haben, wussten wir noch nicht das es noch um einiges Schlimmer kommen kann. Es is okay den 6 Fachen Betrag zu bezahlen wenn der wirkliche Preis einigermassen niedrig is. Es is okay. Wenigstens wars bei euch warm, es gab gute Straende, klares Wasser(was auch warm war), billiges Essen und Unterkunft, und allen voran wir sind bei euch nicht beklaut worden.

Wir bitten nochmal instaendig um Vergebung

Hochachtungsvoll

Stefan und Johannes

Sunset in Thames

Sunset in Thames

Pornorama

Pornorama

Heisse Quelle in Taupo

Heisse Quelle in Taupo

Da unten sitzt Elrond Mc Bong in seinem Elbental. Der Typ hat Zeuch da fliegen dir die Loeffel weg

Da unten sitzt Elrond Mc Bong in seinem Elbental. Der Typ hat Zeuch da fliegen dir die Loeffel weg

Schoen hier ...

Schoen hier ...

Hobbiton immer k

Hobbiton immer k

Pornorama

Pornorama

Hobbitruinen

Hobbitruinen

Wir in Bilbos Haus. Der Lutscher war aber grat net daheim.

Wir in Bilbos Haus. Der Lutscher war aber grat net daheim.

Team Photo

Team Photo

Auckland

Auckland

Teamphoto

Teamphoto

F*ck it !! Das Schild steht ueberall nur nich da wo wir geparkt hatten zefix!!!

F*ck it !! Das Schild steht ueberall nur nich da wo wir geparkt hatten zefix!!!

Teamphoto

Teamphoto

Zorbing

Zorbing

1,2,3 Buuuuuuunnnnngyyyyyyyy !!!

1,2,3 Buuuuuuunnnnngyyyyyyyy !!!

Same same und es war scheisse hoch

Same same und es war scheisse hoch

Waterfall

Waterfall

Da OLLUM !!!

Da OLLUM !!!

Ich hatte Schaf-Stuhl am Schuh

Ich hatte Schaf-Stuhl am Schuh

DAT IS WACKEN !!!

DAT IS WACKEN !!!

Es ist noch Suppe da, es ist noch Suppe da !!!

Es ist noch Suppe da, es ist noch Suppe da !!!

Schicksalsberg

Schicksalsberg

Schoen

Schoen

Besser.

Besser.

Sunset mit Berg

Sunset mit Berg

Sunrise

Sunrise

Da oben lag Schnee

Da oben lag Schnee

Strasse ins Elbental. Der Elrond hatte wieder hier die grosse Pfeife angeschmissen

Strasse ins Elbental. Der Elrond hatte wieder hier die grosse Pfeife angeschmissen

Hawera

Hawera

Meine persoenliche Stellungnahme zu Auckland. Dueee Drogenbengel ihr !!

Meine persoenliche Stellungnahme zu Auckland. Dueee Drogenbengel ihr !!

© Stefan Ott, 2006
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Neuseeland Neuseeland Nordinsel 3 Wochen
Die Reise
 
Worum geht's?:
Deutschland - Thailand - Laos - Vietnam - Kambodscha - Thailand - Malaysia - Singapur - Indonesien - Australien - Neuseeland - USA - Mexiko - USA - Deutschland
Details:
Aufbruch: 08.10.2006
Dauer: 8 Monate
Heimkehr: 28.05.2007
Reiseziele: Thailand
Laos
Vietnam
Kambodscha
Puket
Myanmar
Malaysia
Singapur
Indonesien
Australien
Neuseeland
Vereinigte Staaten
Mexiko
Der Autor
 
Stefan Ott berichtet seit 16 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors