Hans und Rezzo im Reich der Mitte - China 1994

Reisezeit: Februar / März 1994  |  von Ralph Granzow

Ausflug nach Leshan

Ich schlafe tief und fest und habe einige komische traeume, markus hatte dagegen die ganze nacht probleme mit dem magen. Per minibus fahren wir nach emei und dort zum bahnhof, wo wir tickets nach kunming kaufen wollen...wie so oft ists nicht ganz einfach, wir werden wieder weggeschickt, tickets koenne man erst morgen bekommen. Wie auch immer...es ist halt nicht einfach in china.

Also erstmal ein fruehstueck auf der strasse...naja nur ich, markus will seinen magen noch schonen.
Fuer 5 yuan gehts nach leshan...eine stunde fahrt mit wenig/keinem platz und schon sind wir in leshan, umsteigen in einen bus und wir erreichen den Maitreya Buddha Tempel. Heute ists von den temperaturen sehr angenehm und sonnig. Dieser tempel beherbergt den hoechsten steinbuddha der welt...stattliche 71m hoch. Wir verbringen einige zeit in der tempelanlage...sehr angenehm. Der blick von dort zeigt auf die stadt selber, allerdings von einem fluss getrennt...wir beobachten ein schiff, dass fuer 100m knapp 5 minuten braucht...es faehrt gegen die stroemung und die scheint ziemlich stark zu sein.

Spaeter lassen wir uns von einer faehre rubersetzen, und wir verbringen den nachmittag in der altstadt. Ist schon witzig kein einzig anderes weisses gesicht zu sehen...wir sind sozusagen die aktraktion.
In einem bus und nach abgasen nur so stinkendes tuktuk fahren wir heim.

mein Fruehstueck...wie immer der Rucksack aufm Stuhl...

mein Fruehstueck...wie immer der Rucksack aufm Stuhl...

Steinbuddha von Leshan

Steinbuddha von Leshan

© Ralph Granzow, 2007
Du bist hier : Startseite Asien China Ausflug nach Leshan
Die Reise
 
Worum geht's?:
Kaum aus Schweden zurueck, gehts wieder auf grosse Reise mit meinem Kumpel "Hans Peter"!
Details:
Aufbruch: 05.02.1994
Dauer: 6 Wochen
Heimkehr: 15.03.1994
Reiseziele: Hongkong
China
Der Autor
 
Ralph Granzow berichtet seit 17 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors