Hans und Rezzo im Reich der Mitte - China 1994

Reisezeit: Februar / März 1994  |  von Ralph Granzow

Hatte ich was von geilem Wetter geschrieben?

Im zug herrscht bereits reges treiben, ich bleibe aber trotzdem im bett liegen. Gegen 9 uhr erreichen wir guilin...eine alte dampflok am bahnhof laesst bei uns den gedanken aufkommen, dass wir in der zeit zurueckgereist sein koennten.
Von einem "schlepper" lassen wir uns in ein hotel bringen, welches 190 yuan fuer 2 naechte kostet. Das zimmer ist akzeptabel, allerdings ists hier recht kuehl und es gibt keine heizung im zimmer. Nach zigis und ner nudelsuppe spazieren wir zum elefantenberg, von wo aus man eine schoene aussicht auf die stadt hat.
Mittags wieder ein schlaeflein, abends lecker fisch, gemuese und tofu. Wir kaufen ein paar mandarinen und essen noch ein omelette, im zimmer legen wir uns dann unter die decke...es herrschen 7 grad im Zimmer!!! Was hat markus noch mal gesagt: es ist fruehling im sueden chinas.... Aber das ist sicher nur vorruebergehend, morgen scheint die sonne und es wird wieder 25 grad warm....paah, wie man sich taeuschen kann.

Was fuer ein Jahr haben wir...1994 oder 1894???

Was fuer ein Jahr haben wir...1994 oder 1894???

Guilin und die Karstberge

Guilin und die Karstberge

© Ralph Granzow, 2007
Du bist hier : Startseite Asien China Hatte ich was von geilem Wetter geschrieben?
Die Reise
 
Worum geht's?:
Kaum aus Schweden zurueck, gehts wieder auf grosse Reise mit meinem Kumpel "Hans Peter"!
Details:
Aufbruch: 05.02.1994
Dauer: 6 Wochen
Heimkehr: 15.03.1994
Reiseziele: Hongkong
China
Der Autor
 
Ralph Granzow berichtet seit 17 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors