Hans und Rezzo im Reich der Mitte - China 1994

Reisezeit: Februar / März 1994  |  von Ralph Granzow

Eine Bootsfahrt die ist lustig

Wir stehen frueh um 6 uhr auf, packen unser zeug und zu fuss geht's zum bootssteg, wo wir um 7 uhr da sein sollten, so wie uns gestern gesagt wurde. Der weg war wesentlich kuerzer als gedacht, wir kommen also ueberpuenktlich an.

Das erwartete schiff ist aber leider gar nicht da, stattdessen duerfen wir in einen bus einsteigen (Grund: Zu wenig Wasser im Fluss, das Schiff kann nicht von hier aus fahren).
Der zeigt sich dann als die chinesische variation von bus, noch enger als die ueblichen lokalen busse in SOA. Ich bin ja wirklich kein grosser, aber selbst ich kann nur mit sehr angewinkelten beinen sitzen...sehr angenehm...hin zu kommt noch....es regnet draussen und es ist kalt, nicht nur draussen, sondern natuerlich auch im bus (heizung? Was ist das?...ich sage nur eins: bibber!)
In SOA ist man froh, wenn man ein wenig Luftzug abbekommt, weils so heiss ist, hier wuenscht man sich, dass der bus etwas luftdichter waere! Eingezwaengt und frierend kommt mir diese nur einstuendige fahrt wesentlich laenger vor.

Schlussendlich geht auch diese fahrt vorbei, und wir besteigen endlich unser schiff.

Die fahrt ist wirklich schoen, entlang unzaehliger Karstberge ziehen wir langsam dahin. Allerdings ist es auf deck recht frisch. Mit michael einem Taiwanesen sind wir ins Gespraech gekommen und mit 2 Chinesen haben wir ne Fotosession!
Wir halten dann kurz mal fuer einen Landausflug und anschliessend gibt's das erste Essen des Tages. 3 Std dauert die Fahrt und ich frage mich ein wenig, wie es bei schoenem Wetter gewesen waere...wahrscheinlich schon e bisserl schoener. Was solls!
In Yangshou bekommen wir im Zhuyang Fandian ein Zimmer mit Heizung!!! Ich lege mich kurz aufs ohr und bald bin ich fest eingeschlafen. Erst abends kommen wir aus den Federn und schauen uns ein wenig um. Wir finden ein gemuetliches Restaurant, wo wir ein reichhaltiges Abendessen mit Knoblauchtoast, Gemuese und nem Fisch reinziehen, dazu noch chinesischer Wein. Frueh um 21 Uhr geht's heimwaerts.

Ich wollte schon immer mal nen Bus fahren...

Ich wollte schon immer mal nen Bus fahren...

leider wieder schlechtes Wetter...

leider wieder schlechtes Wetter...

© Ralph Granzow, 2007
Du bist hier : Startseite Asien China Eine Bootsfahrt die ist lustig
Die Reise
 
Worum geht's?:
Kaum aus Schweden zurueck, gehts wieder auf grosse Reise mit meinem Kumpel "Hans Peter"!
Details:
Aufbruch: 05.02.1994
Dauer: 6 Wochen
Heimkehr: 15.03.1994
Reiseziele: Hongkong
China
Der Autor
 
Ralph Granzow berichtet seit 17 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors