Rückenwind

Reisezeit: Januar 2010 - März 2011  |  von Marco Burkhart

Chile: Isla Chiloe

Nach meiner Wanderung am Lago Buenos Aires fahre ich per Schiff zur Isla Chiloe. Die Fahrt dauert ueber einen Tag und fuehrt durch ein malerisches Geflecht aus kleinen Inseln, die mit Regenwald ueberzogen sind. Ab und an schiffen wir in einen Hafen auf einer der kleinen Inseln, Passagiere kommen und gehen. Hier leben also tatsaechlich Menschen, ganz abgeschnitten von der Welt, ohne Zugang per Strasse. Ganz einsam am Wasser, mit viel Wasser von oben, echt krass.
Wie sich herausstellt, regnets hier 300 Tage im Jahr und nimmt einem jede Lust sich draussen zu bewegen. Ich besuche einen Markt in Dalcahue, ein kleines verschlafenes Fischerdorf mit unzaehligen kleinen Fischerbooten. Ansonsten ausser Regen, nix gewesen.

Inselgeflecht an der Pazifikkueste

Inselgeflecht an der Pazifikkueste

Fischerdorf Dalcahue

Fischerdorf Dalcahue

© Marco Burkhart, 2010
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Chile Isla Chiloe
Die Reise
 
Worum geht's?:
Am Donnerstag, 28. Januar früh fuhr ich mit dem geliehenen Citroen "Jolly" Jumper, über die Elbbrücken Richtung Freiburg. Auf Delta Radio lief "Rückenwind" von Thomas D. Ich dachte nur, was gibt es passenderes als Titel für dieses Kapitel?
Details:
Aufbruch: 31.01.2010
Dauer: 14 Monate
Heimkehr: 31.03.2011
Reiseziele: Argentinien
Chile
Antarktis
Brasilien
Bolivien
Peru
Ecuador
Kolumbien
Panama
Costa Rica
Botsuana
Sambia
Mosambik
Südafrika
Namibia
Ruanda
Tansania
Der Autor
 
Marco Burkhart berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors