m&m auf Reisen

Reisezeit: Oktober 2011 - April 2012  |  von m&m Holdener

Vietnam: Saigon / Ho Chi Minh City

Auch diesmal sind wir wieder mit dem Flugzeug weitergereist, weil der Preisunterschied zwischen Zug und Flugzeug nur ca. 20 Dollar war haben wir uns für die schnellere Variante entschieden

In Ho Chi Minh City empfängt uns erst mal wieder das gewohnte Treiben mit Hupen und vielen Motorrollern. Wir haben ein Hotel im Distrikt 3 genommen, ca. 5 km vom Zentrum entfernt. Das Ma Maison können wir auch absolut weiterempfehlen. Etwas teuerer ca 80 USD die Nacht, aber es lohnt sich!

unser Zimmer im Ma Maison

unser Zimmer im Ma Maison

Wir hatten von mehreren Leuten gehört das Saigon nicht so schön sein soll. Uns hat es persönlich gut gefallen, es ist hier halt schon wieder alles sehr westlich angehaucht. Wer das ursprüngliche Vietnam sehen will ist doch besser in Hanoi aufgehoben... Wir hatten jedenfalls Spass mal wieder durch ein Shoppingcenter zu flanieren

Wir haben uns am ersten Tag erst Mal einen Ueberblick über die Stadt auf dem Bitexo Financial Tower verschafft.

es war leider ein wenig neblig....

es war leider ein wenig neblig....

und die andere Seite

und die andere Seite

Zugegeben die Aussicht war sehr schön, das ganze aber auch mit 200'000 Dong pro Person (ca. 10 Dollar) auch sehr kostspielig.

Auch den Independence Palace, früher die Residence des Prime Minister, haben wir uns angesehen.

Independence Palace

Independence Palace

Jeder Raum hat eine andere Farbe im Gebäude. Das ist der Rote-Saal in dem der Präsident die Staats-Oberhäupter empfangen hat.  Rot soll die Power des Präsidenten unterstreichen.

Jeder Raum hat eine andere Farbe im Gebäude. Das ist der Rote-Saal in dem der Präsident die Staats-Oberhäupter empfangen hat. Rot soll die Power des Präsidenten unterstreichen.

Das ist laut unserem Führer der schönste Raum, der Presenting room.

Das ist laut unserem Führer der schönste Raum, der Presenting room.

Der Verkehr in Ho Chi Min City ist der Hammer... da fährt einfach alles kreuz und quer.

Der Verkehr in Ho Chi Min City ist der Hammer... da fährt einfach alles kreuz und quer.

Das Opernhaus ist besonders schön in der Nacht.

Das Opernhaus ist besonders schön in der Nacht.

Am Abend haben wir uns wieder mal etwas Schweizerkost gegönnt und sind ein Raclette essen gegangen. Marcel war so glücklich .

Am Abend haben wir uns wieder mal etwas Schweizerkost gegönnt und sind ein Raclette essen gegangen. Marcel war so glücklich .

Und zum Abschluss ein Bier mit alten Freunden... so muss der Tag enden.

Und zum Abschluss ein Bier mit alten Freunden... so muss der Tag enden.

© m&m Holdener, 2011
Du bist hier : Startseite Asien Vietnam Saigon / Ho Chi Minh City
Die Reise
 
Worum geht's?:
Wir planen einen längere Reise von 7 Monaten durch Thailand, Vietnam, Kambodscha, Laos, Australien Neuseeland und USA.
Details:
Aufbruch: 03.10.2011
Dauer: 7 Monate
Heimkehr: 30.04.2012
Reiseziele: Thailand
Schweiz
Laos
Vietnam
Malaysia
Singapur
Australien
Neuseeland
Vereinigte Staaten
Der Autor
 
m&m Holdener berichtet seit 10 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors