m&m auf Reisen

Reisezeit: Oktober 2011 - April 2012  |  von m&m Holdener

Neuseeland: Dunedin nach Kaikoura

Weiter geht es von der Ost- and die Westküste um den Franz Josef Glacier zu sehen. Unterwegs haben wir noch einmal einen Stop in Queenstown eingelegt um unsere "englischen Australier" Matt und Sarah wieder zu treffen. Wir haben die beiden in Australien kennengelernt und zufällig reisen sie zur gleichen Zeit durch Neuseeland.

Auf den Weg Ost nach West bekommt man fast den Eindruck man ist in der Schweiz... aber es ist wunderschön.

Auf den Weg Ost nach West bekommt man fast den Eindruck man ist in der Schweiz... aber es ist wunderschön.

Die Seen sind riesen gross und so schön. Da mussten wir einfach ein Stop machen um die Aussicht zu geniessen.

Die Seen sind riesen gross und so schön. Da mussten wir einfach ein Stop machen um die Aussicht zu geniessen.

Melanie hat uns einen schönen Kaffee gekocht in unseren grosszügigen Küche.

Melanie hat uns einen schönen Kaffee gekocht in unseren grosszügigen Küche.

Besser als ein Kaffee von Starbucks!

Besser als ein Kaffee von Starbucks!

Die Strassen an der Westküste sind sehr kurvenreich, wir brauchten gut 1 Stunde für 50 Kilometer aber die Aussicht hat uns entlohnt.....

Die Strassen an der Westküste sind sehr kurvenreich, wir brauchten gut 1 Stunde für 50 Kilometer aber die Aussicht hat uns entlohnt.....

Franz Josef Glacier

Wir haben unseren Weg zum Franz Josef Glacier gemacht. Die Hot-Pools sind wunderschön aber wir waren zu müde um die zu besuchen. Am nächsten Tag sind wir früh morgens an den Gletscher gelaufen. Es ist einer der wenigen auf der Welt die immer noch wachsen.

der Gletscher kommt fast bis ins Tal

der Gletscher kommt fast bis ins Tal

leider sieht man es auf dem Foto nicht so gut, aber das Eis ist richtig blau

leider sieht man es auf dem Foto nicht so gut, aber das Eis ist richtig blau

In Punakaika haben wir uns die Pancake Rocks angeschaut. Unglaublich das Naturwunder wurde über Jahrtausende durchs Meerwasser gebildet.

In Punakaika haben wir uns die Pancake Rocks angeschaut. Unglaublich das Naturwunder wurde über Jahrtausende durchs Meerwasser gebildet.

Christchurch

Wir haben uns spontan entschieden doch noch nach Christchurch zu fahren. Eigentlich wollten wir es auslassen weil die Stadt nach dem Erdbeben überall nur Baustellen hat und man fast nichts machen kann (hat man uns gesagt). Uns hat es trotzdem gefallen, und es ist wirklich unglaublich zu sehen was ein Erdbeben so anrichten kann.

Die Strasse auf dem Bild ist komplett gesperrt und unbewohnt. Alles ist wieder im Aufbau

Die Strasse auf dem Bild ist komplett gesperrt und unbewohnt. Alles ist wieder im Aufbau

Eine temporäre Innenstadt wurde mit Container eröffnet... Shops, Cafe und Restaurant. Wirklich schön gemacht und mit sehr viel Charme.

Eine temporäre Innenstadt wurde mit Container eröffnet... Shops, Cafe und Restaurant. Wirklich schön gemacht und mit sehr viel Charme.

© m&m Holdener, 2011
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Neuseeland Dunedin nach Kaikoura
Die Reise
 
Worum geht's?:
Wir planen einen längere Reise von 7 Monaten durch Thailand, Vietnam, Kambodscha, Laos, Australien Neuseeland und USA.
Details:
Aufbruch: 03.10.2011
Dauer: 7 Monate
Heimkehr: 30.04.2012
Reiseziele: Thailand
Schweiz
Laos
Vietnam
Malaysia
Singapur
Australien
Neuseeland
Vereinigte Staaten
Der Autor
 
m&m Holdener berichtet seit 10 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors