m&m auf Reisen

Reisezeit: Oktober 2011 - April 2012  |  von m&m Holdener

USA: Los Angeles

Welcome to USA

Unser Flug ging um 14:00 Uhr am 29. April in Auckland los und dauerte ca 13 Stunden. Das coole war das wir im Los Angeles um 06:30 am 29. April ankamen. Wir hatten also zwei mal 29. April

Wir haben schon viel gehört von der Einreise in die USA... das es so viel Zeit braucht. Naja, wir hatten ca. 20 Minuten vom Flugzeug bis wir im Shuttle zur Metro waren. Es sah also aus als hätten wir die perfekte Ankunft ....

Leider sollte es nicht so sein...
Als wir an der Metro ankamen wollten wir ein Ticket kaufen... Leider funktioniert keine unserer Kreditkarte und wir hatten noch kein Bargeld gezogen- ein ATM auch nirgends in Sicht, also die ganze Tour wieder zurück zum Flughafen um an Bargeld zu kommen. Zuerst wollte uns der Busfahrer nicht mitnehmen ohne Ticket (die Hinfahrt ist gratis), aber nach ein wenig Diskussion hat er uns dann doch geholfen.

Mit Geld und Ticket haben wir uns dann wieder auf den Weg gemacht Richtung Hollywood, was ehrlich gesagt ein Megatrip war mit unseren schweren Rucksäcken. Zum Teil war die Metro so voll das wir nichts abstellen konnten, dann hatte sie plötzlich Unterbrüche und wir mussten in eine andere Metro umsteigen. Nach ungefähr zwei Stunden haben wir es dann endlich geschafft zum Office um die Schlüssel zu unserem Apartement abzuholen. Als wir dort um 11.00 Uhr angekommen sind finden wir nur ein Schild "closed, back at 3 pm"
Schlussendlich haben wir die schnelle Abfertigung am Flughafen doppelt und dreifach wieder zurück bekommen!

ICH BIN MUEDE!!

ICH BIN MUEDE!!

Hollywood, wir sind da !
Ehrlich gesagt waren wir sehr geschockt von L.A., denn auf der Fahrt vom Flughafen nach West Hollywood sieht man deutlich wie arm diese Stadt ist- echt erschreckend wenn man dann in Hollywood all das "bling bling" sieht.

Hollywood, wir sind da !
Ehrlich gesagt waren wir sehr geschockt von L.A., denn auf der Fahrt vom Flughafen nach West Hollywood sieht man deutlich wie arm diese Stadt ist- echt erschreckend wenn man dann in Hollywood all das "bling bling" sieht.

Fotosession- trotz durchgemachter Nacht vom Flug!

Fotosession- trotz durchgemachter Nacht vom Flug!

Hollywood im Nebel........

Hollywood im Nebel........

der Walk of fame darf natürlich auch nicht fehlen, leider sind die Strassen zum Teil ziemlich kaputt und schmutzig

der Walk of fame darf natürlich auch nicht fehlen, leider sind die Strassen zum Teil ziemlich kaputt und schmutzig

Rodeo Drive- Beverly Hills
Wir haben versuch ein paar Promis zu erspähen. leider ohne Erfolg. Es gibt sogar ganze Adresslisten und Stadtpläne auf den die Häuser der Prominenten eingezeichnet sind......alles fürs Starspotting eben

Rodeo Drive- Beverly Hills
Wir haben versuch ein paar Promis zu erspähen. leider ohne Erfolg. Es gibt sogar ganze Adresslisten und Stadtpläne auf den die Häuser der Prominenten eingezeichnet sind......alles fürs Starspotting eben

sehr hübsch gemacht, und das totalle Gegenteil zu anderen Stadtteilen in L.A.

sehr hübsch gemacht, und das totalle Gegenteil zu anderen Stadtteilen in L.A.

Venice Beach

Venice Beach

Und weil wir noch nicht genug "bling bling" hatten geht es weiter nach Las Vegas!

Und weil wir noch nicht genug "bling bling" hatten geht es weiter nach Las Vegas!

© m&m Holdener, 2011
Du bist hier : Startseite Die Amerikas USA Los Angeles
Die Reise
 
Worum geht's?:
Wir planen einen längere Reise von 7 Monaten durch Thailand, Vietnam, Kambodscha, Laos, Australien Neuseeland und USA.
Details:
Aufbruch: 03.10.2011
Dauer: 7 Monate
Heimkehr: 30.04.2012
Reiseziele: Thailand
Schweiz
Laos
Vietnam
Malaysia
Singapur
Australien
Neuseeland
Vereinigte Staaten
Der Autor
 
m&m Holdener berichtet seit 10 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors