Ich bin dann mal weg...

Reisezeit: Juli 2014 - Juli 2015  |  von Claudia J.

Costa Rica: La Fortuna

Fahrt von Liberia nach La Fortuna

Kirche in La Fortuna

Kirche in La Fortuna

Park in La Fortuna

Park in La Fortuna

Vulkan Arenal

Vulkan Arenal

8.1.2015: Fuer mich ging es dann am naechsten Tag schon weiter ueber Canas, Tilaran und Arenal nach La Fortuna. La Fortuna ist ein kleines Staedtchen in der Naehe des Vulcans Arenal. Die Gegend ist bekannt fuer Vulkanbesteigungen, Thermalquellen und die unzaehligen Ziplines. Dort angekommen habe ich im La Choza Inn(8 Euro) uebernachtet. Das Hotel ist eigentlich ganz cool, Fruestueck ist auch inbegriffen, aber die Betten sind echt nicht auszuhalten, denn das war eigentlich nur eine duenne!!! Schaumstoffmatte. Ich habe am naechsten Tag eine Zipline-Tour gebucht und mich an den Seilen durch den Dschungel geschwungen. Einige Seile sind laenger und langsamer und einige kuerzer und schneller. Die Schnelleren waren echt super, die Langsamen schon fast fade. Ich glaube auch, auf der anderen Seite des Sees, im MonteVerde-Gebiet gibt es die schnelleren Ziplines.

Da geht's los...

Da geht's los...

Die Guides

Die Guides

In voller Ausruestung

In voller Ausruestung

Danach ging es noch mit einigen nordamerikansichen Maedls zum Wasserfall La Fortuna. Eine Stunde durch den Nationalpark Richtung Wasserfall.

Schon ein bissl muede

Schon ein bissl muede

Die Maedls

Die Maedls

Wasserfall La Fortuna

Wasserfall La Fortuna

Riesiger Farn

Riesiger Farn

Fahrt von La Fortuna nach Puerto Viejo

Einen Tag spaeter habe ich dann einen Shuttle mit Exploradores auf die Atlantikseite in den Karibikort Puerto Viejo gebucht. Im Package fuer 100 US Dollar war ein Whitewaterrafting auf dem Rio Pacuare und die volle Verpflegung unterwegs enthalten. Wir waren ca. 3 1/2 Stunden auf dem Fluss mit Schwierigkeitsstufen 3 und 4. Der Guide hat uns zuerst die ganzen Befehle erklaert und wie wir jemanden retten, der z.B. ins Wasser gefallen ist. Dann ging es los. Der Guide hat es am Anfang auch richtig krachen lassen, aber dann sind ca. nach 1 Stunde zwei aus unserer Truppe gleichzeitig bei einer Schnelle ins WAsser gefallen und das Maedl hat echt total entsetzt dreingeschaut. Wir haben die beiden auch gleich wieder rausgeholt, aber der Guide war dann echt vorsichtig und hat es nicht mehr darauf angelegt, dass die beiden nochmal ins Wasser fallen. So war der Rest der Fahrt eher gemuetlich.

© Claudia J., 2014
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Costa Rica La Fortuna
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ein Jahr durch Mittel- und Südamerika und die Karibik.
Details:
Aufbruch: 24.07.2014
Dauer: 12 Monate
Heimkehr: Juli 2015
Reiseziele: Mexiko
Guatemala
Nicaragua
Costa Rica
Panama
Kolumbien
Peru
Kuba
Der Autor
 
Claudia J. berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors