Ich bin dann mal weg...

Reisezeit: Juli 2014 - Juli 2015  |  von Claudia J.

Panama: Chitré und Playa Venao

Fahrt von Boquete nach Chitré

18.1.2015 Von Boquete ging es dann weiter mit dem Bus Richtung Panama City. Wir wollten aber unterwegs noch irgendwo ein paar Tage am Strand auf der Pazifikseite verbringen. Zuerst wollten wir nach Boca Brava, eine Insel, sehr klein und soll sehr schoen sein, aber da haben wir die Ausstiegsstelle verpasst. Wir waren in den Bus so reingepfercht, dass wir einfach weitergefahren sind. So haben wir uns entschlossen Richtung Pedasi zu fahren, da es dort auch schoene Straende geben soll. Geschafft haben wir es dann an diesem Tag bis Chitré, das ist ein kleiner Ort, ca. 11/2 Stunden entfernt von Pedasi, aber wir brauchten was zum Uebernachten. Mitten im Ortszentrum haben wir dann auch ein kleines Hostel gefunden, sehr nett und guenstig, aber die Matratzen waren wieder mal nur eine duenne Schaumstoffauflage. In dem Ort gab es aber genau an dem Tag ein Riesenfest und einen Umzug durch die Stadt und das Hostel hatte eine tolle Dachterasse, von der man aus alles beobachten konnte. Haben wir natuerlich super getroffen!!

Fruechtestand unterwegs, sieht man in Panama sehr oft

Fruechtestand unterwegs, sieht man in Panama sehr oft

Die Panamaer in Feierlaune

Die Panamaer in Feierlaune

Ein Auto voller Boxen

Ein Auto voller Boxen

Losverkaeufer in Chitre

Losverkaeufer in Chitre

Fahrt von Chitre nach Playa Venao

Am naechsten Tag ging es dann weiter mit dem Bus Richtung Las Tablas und von da weiter nach Pedasi. Da wollten wir erstmal richtig einkaufen, da ich im Internet gelesen hatte, der Strand wo wir hinwollten, Playa Venao, da gibt es absolut keine Einkaufsmoeglichkeiten. Leider ist montags der Supermarkt in Pedasi geschlossen. Wir also ohne Lebensmittel Richtung Playa Venao. Ich hatte auch nicht vorreserviert, da ich mir gedacht habe, wird schon nicht so voll sein. Dann kam der Bus und der war brechend voll mit Touris. Ohoh!! In Playa Venao gibt es ein paar Hostels, ein paar Privathaeuser, Meer, Wellen, Strand und sonst nix. Der perfekte Strand um ein paar Tage zu relaxen. Ich habe vorher ein Hostel rausgesucht, das ganz super Bewertungen im Internet bekommen hat. Wir also raus aus dem Bus und runter zum Hostel (Venao Cove) und die hatten Gott sei Dank freie Betten. Also dieses Hostel ist echt eines der besten Hostels, das ich bisher gesehen habe. Die haben vernuenftige Betten, Platz, Locker, schoene Kueche, ein Ordnungssystem im Kuehlschrank, toller Aufenthaltsbereich, direkt am Strand, alles supersauber. Gefuehrt wird das Hostel von einem Australier und seiner oesterreichischen Frau. Da konnten wir es erstmal ein paar Tage aushalten und relaxen. Am naechsten Tag sind wir dann nochmal mit dem Bus nach Pedasi zum Einkaufen und den Rest der Woche haben wir es uns gut gehen lassen. Auf dem Rueckweg von Pedasi war der Bus wieder so voll, dass wir wieder fast aufeinander gesessen sind. Der Bus ist erst voll wenn er voll ist. Mit an Bord waren auch 2 Wandergesellen aus Deutschland, die schon einige Jahre auf Wanderschaft sind. Die sind dann auch gleich mit in unser Hostel und haben ein bissl von ihrer Wanderschaft erzaehlt.
Im Hostel kann man sich auch Surfbretter ausleihen oder einfach nur am Strand entlang spazieren.
Ich habe mich dort wieder mal selbst verpflegt, da ich mal eine Pause vom Reis brauche. Ich habe mir dann immer schoen lecker gekocht und der Bernie aus Irland meinte da immer schon:" Restaurant Claudia is open again!" Zweimal die Woche kommt in Venao Beach der Gemuesemann vorbei und zweimal die Woche der Fischmann. Da kannst dir einen frischen Fisch aussuchen und der filetiert ihn dann vor deinen Augen. Ich habe den Bernie auf ein Stueck Fisch eingeladen, der konnte es garnicht fassen! Am Freitagabend gab es dann noch ein fettes Barbecue auf dem Hostelgelaende, fuer 7 US Dollar Essen satt.

Da war der Bus noch leer.

Da war der Bus noch leer.

Das Hostel Venao Cove

Das Hostel Venao Cove

So ein schoener Strand

So ein schoener Strand

Aufenthaltsraum des Hostels

Aufenthaltsraum des Hostels

Mein Fruehstueck

Mein Fruehstueck

Am Samstag ging es fuer mich dann Richtung Panama City weiter. Die Alex ist am Samstag nach Anton gefahren, da sie hier fuer einen Monat in einem Reisebuero arbeitet.

© Claudia J., 2014
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Panama Chitré und Playa Venao
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ein Jahr durch Mittel- und Südamerika und die Karibik.
Details:
Aufbruch: 24.07.2014
Dauer: 12 Monate
Heimkehr: Juli 2015
Reiseziele: Mexiko
Guatemala
Nicaragua
Costa Rica
Panama
Kolumbien
Peru
Kuba
Der Autor
 
Claudia J. berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors