5 Wochen Canada West

Reisezeit: Juli / August 1993  |  von Herbert S.

Pitka Bay und Fort St. James

Dienstag, 21.07.93 (13. Reisetag)
Die heutige Etappe wird wieder etwas größer - Ziel: Fort St. James. Nach Reiseführer gibt es auf der Strecke von 200 Meilen nichts zu sehen, auch die Landschaft ist nicht so gewaltig (flacher). Erst in Fort St. James ist der National Historic Site - restaurierte Gebäude der Hudson Bay Company - wieder interessant.

Die Gemeinde beruht auf der Gründung des Fort St. James im Jahre 1806. Gegründet wurde das Fort von Simon Fraser, der für die North West Company British Columbia erforschte. Der Ort war unter dem Namen Stuart Lake Post bekannt und stellte eine der ersten europäischen Siedlungen in New Caledonia, wie die Hudson's Bay Company British Columbia nannte, dar.

In den alten Gebäuden liegen noch 'alte' Handelsgüter (Pelze vielerlei Getiers, Vorräte etc.), hängen getrocknete Lachse (Lebensmittel für den Winter) und auch die alten Einrichtungen sind noch zu bewundern.

verschiedenste Felle

verschiedenste Felle

getrockneter Lachs

getrockneter Lachs

Das kleine Motel an der Pitka Bay liegt direkt am Strand des Sees und nach einem Kaffee mit Routenplanung/ Bordbuchschreiben beobachten wir vier junge Männer beim Seadog-Fahren, regelrechte Wassermotorräder mit Seitenausleger zum Draufsitzen (im Gegensatz zu den Scootern In Florida).

Auf dem Spaziergang lieben mich mal wieder die Mücken, Gott sei Dank ist es eh eine Sackgasse, so daß es nur ein kurzer Walk wird.

Nach ausführlicher Ruhezeit gibt es in der Douglas Lodge auf der anderen Seeseite 2x T-Bone-Steak (10oz) und Halibutt au poivre (letzteres heute für Christel).

Da wir einen Kühlschrank im Zimmer haben, können wir nach dem Abendessen auch wieder toll gekühlten Strafsekt genießen. Der Truckfahrer, der uns die Aussicht zustellt, ist freundlich und fährt den Truck noch ein paar Meter zur Seite. Der Sonnenuntergang bleibt uns aber wegen der Bäume auf der Terrasse vorenthalten.

© Herbert S., 2014
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Kanada Pitka Bay und Fort St. James
Die Reise
 
Worum geht's?:
Lange haben wir überlegt, ob wir zu dritt ein Wohnmobil mieten, uns letztendlich aber doch entschlossen, mit Motel und Mietwagen zu reisen, damit wir uns nach 5 gemeinsamen Wochen noch 'riechen' können. Trotzdem kann ich auch das Wohnmobil empfehlen, wenn man denn zu Zweit oder mit Familie reist.
Details:
Aufbruch: 08.07.1993
Dauer: 5 Wochen
Heimkehr: 11.08.1993
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Kanada
Der Autor
 
Herbert S. berichtet seit 16 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Herbert sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors