5 Wochen Canada West

Reisezeit: Juli / August 1993  |  von Herbert S.

Manning Park

Dienstag, 03.08.93 (27. Reisetag) Die Strecke bis zum Manning Park bietet keine spektakuläre Landschaft. So sind wir bereits gegen 11.00 Uhr am Parkeingang. Im Visitor-Cen

Dienstag, 03.08.93 (27. Reisetag)
Die Strecke bis zum Manning Park bietet keine spektakuläre Landschaft. Lediglich die Missionsstation von Father Pandosy lädt zu einem kurzen Besuch ein.

So sind wir bereits gegen 11.00 Uhr am Eingang des Manning-Parks. Im Visitor-Center setze ich mir ein Elch-Stirnband auf und werde natürlich beim Zurückkommen sofort fotografiert.

Vor und am ersten Outlook werden Marmots und Streifenhörnchen gefilmt, dann streikt die Kamera, aber bei den nächsten Marmots hilft ein leichter Schlag auf den Hinterkopf und sie fädelt das Band wieder ein.

Am Summit machen wir den Paintbrush Trail und den Heather Trail;

Paintbrush Trail

Paintbrush Trail

Wieder im Tal machen wir den Canyon Trail und den Beaver PondNature Trail. Ulrike hält sich trotz ihrer Halsschmerzen gut; Christel macht eher einen lustlosen Eindruck.

Canyon Trail

Canyon Trail

Beaver Pond Nature Trail

Beaver Pond Nature Trail

Den Hope Slide (Erdrutsch von 1965, 65 Millionen cbm Erde) sehen wir uns nur aus dem Auto an und in Hope beziehen wir das Motel; 45 min. Pause, so daß wir wieder erst nach 19.00 Uhr ins Restaurant gehen: zum Chinesen! Ulrike: Pilzomelett, Christel: Kalbsleber und ich: Chop Suey

© Herbert S., 2014
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Kanada Manning Park
Die Reise
 
Worum geht's?:
Lange haben wir überlegt, ob wir zu dritt ein Wohnmobil mieten, uns letztendlich aber doch entschlossen, mit Motel und Mietwagen zu reisen, damit wir uns nach 5 gemeinsamen Wochen noch 'riechen' können. Trotzdem kann ich auch das Wohnmobil empfehlen, wenn man denn zu Zweit oder mit Familie reist.
Details:
Aufbruch: 08.07.1993
Dauer: 5 Wochen
Heimkehr: 11.08.1993
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Kanada
Der Autor
 
Herbert S. berichtet seit 16 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Herbert sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors