5 Wochen Canada West

Reisezeit: Juli / August 1993  |  von Herbert S.

Jasper - Athabasca-Glacier

Samstag, 24.07.93 (17. Reisetag)
Ein gemütliches Frühstück und die Ruhe, heute einen schönen begrenzten Trip zu unternehmen, läßt Freude aufkommen. Da wir trotz allem so früh losfahren und der Himmel Richtung Süden schlechter aussieht, kaufen wir noch 2 Sweatshirts, Lebensmittel (für die Knoblauchbutter) und besorgen einen bear-warning-Prospekt. Die Abfahrt zu den Athabasca-Falls verpassen wir, aber daher sind wir dann auch früher an der Gletschergegend.

Inzwischen scheint die Sonne aus fast blauem Himmel. Wider Erwarten kostet das Snowmobile auf den Athabasca-Glacier 'nur' 18,50 C$, so daß die Entscheidung schnell gefallen ist.

Columbia Icefield

Columbia Icefield

Und es lohnt sich; 12.15 Uhr fährt uns ein Bus bis zum Snowmobile mit mannshohen Profilreifen, 12.30 Snowmobilefahrt, 12.30 Uhr auf dem Gletscher, 13.00 Uhr zurück.

Vorher und nachher gibt es je einen Kaffee. Nun wollen wir noch ein paar Kilometer weiter, um den Saskatchewan Glacier zu sehen.

Aber das gelingt von der Straße aus nur sehr eingeschränkt. Deshalb entschließen wir uns gegen 14.45 Uhr zum Parker Ridge Trail, der recht schnell 275 m Höhenmeter steigt und vom 'Wald' über Gestrüpp über die Baumgrenze in fast vegetationsloses Gelände führt.

Oben auf dem Hochplateau ist es unwahrscheinlich windig, nur in einer Steinburg kann man kurz ausruhen.

Auf den letzten Metern des Rückweges erreichen uns noch ein paar Hagelkörner des nahenden Gewitters und der ansonsten wunderschöne blaue Himmel des Besichtigungstages wechselt zu dunklen, bedrohlichen Wolken.

Auf der Rückfahrt werfen wir nur einen müden Blick auf die Sunwapta-Falls und fahren auch wegen des leichten Regens an den Athabasca Falls vorbei. Welch ein Glück, denn auf dem Parkway 93A sehen wir einen kapitalen Schwarzbären beim Essen!

Außerdem sind wir alle drei hungrig und heiß auf unsere Tiger Prawns à l'aioli und den Red Salmon. Nur Wein und Sekt müssen noch gekauft werden. Zum Sekt werden wir wieder von Christel eingeladen - nicht als Strafsekt, sondern als Namenstagssekt. Dabei hat sie das den ganzen Tag geheimgehalten.

© Herbert S., 2014
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Kanada Jasper - Athabasca-Glacier
Die Reise
 
Worum geht's?:
Lange haben wir überlegt, ob wir zu dritt ein Wohnmobil mieten, uns letztendlich aber doch entschlossen, mit Motel und Mietwagen zu reisen, damit wir uns nach 5 gemeinsamen Wochen noch 'riechen' können. Trotzdem kann ich auch das Wohnmobil empfehlen, wenn man denn zu Zweit oder mit Familie reist.
Details:
Aufbruch: 08.07.1993
Dauer: 5 Wochen
Heimkehr: 11.08.1993
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Kanada
Der Autor
 
Herbert S. berichtet seit 16 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Herbert sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors