5 Wochen Canada West

Reisezeit: Juli / August 1993  |  von Herbert S.

Tete Jaune Cache - Mt Robson Park nach Jasper

Tag 15- 19

Donnerstag, 23.07.93 (15. Reisetag)
Nach dem Frühstück klappt der 2. Reservierungsversuch in den Pine Bungalows von Jasper, denen wir gestern als schönstes Bild soviel abgewonnen haben, aber zunächst wegen der Preiskategorie ausgelassen haben. Zwei Zimmer mit einem Bad im Bungalow (105 C$).

Wir fahren los - am ersten Kaffeestop fallen uns eigenartige Füttertröge auf; bevor wir sie einzuordnen wissen, fliegen auch schon die ersten Kolibris an.

Die Fahrt ist über die ersten 200 Kilometer nicht sonderlich interessant, da es sich um ein weites waldbedecktes Tal ohne Ortschaften handelt. An einem schönen Picknickplatz gibt es unsere Restpizza - auch Christel ist von der Verwendbarkeit der Vortagespizza inzwischen überzeugt. Nach dem Abzweig kurz vor Tete Jaune Cache geht es in den Mt. Robson Park und sofort sind wir wieder von der Landschaft begeistert.

Rearguard Falls

Rearguard Falls

Die Overlander Falls sind die letzte Station der Lachse zu Laichen, ca. 1300 km vom Pazifik entfernt.

Bei der Weiterfahrt Richtung Jasper verlassen wir Britisch Columbia und kommen in die Provinz Alberta.

vor Bären

vor Bären

und anderen wilden Tieren wird eindringlich gewarnt

und anderen wilden Tieren wird eindringlich gewarnt

In Jasper holen wir Informationen ein, beziehen eine wirklich tolle Cabin, müssen Christels weißes Täschchen per Telefon und Greyhound von Prince George hierher ordern und schließlich und endlich noch einkaufen, denn wir wollen heute Barbecue machen. Dieses wird mit drei Riesen-T-Bone-Steaks celebriert.

Der Verdauungsspaziergang am River entlang beschert uns dann eine ganze Herde von Elchen - allerdings auf der anderen Flußseite. Allgemeine Hochstimmung und Begeisterung macht sich breit.

© Herbert S., 2014
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Kanada Tete Jaune Cache - Mt Robson Park nach Jasper
Die Reise
 
Worum geht's?:
Lange haben wir überlegt, ob wir zu dritt ein Wohnmobil mieten, uns letztendlich aber doch entschlossen, mit Motel und Mietwagen zu reisen, damit wir uns nach 5 gemeinsamen Wochen noch 'riechen' können. Trotzdem kann ich auch das Wohnmobil empfehlen, wenn man denn zu Zweit oder mit Familie reist.
Details:
Aufbruch: 08.07.1993
Dauer: 5 Wochen
Heimkehr: 11.08.1993
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Kanada
Der Autor
 
Herbert S. berichtet seit 16 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Herbert sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors