Einmal um die Welt - Andrea on tour

Reisezeit: Februar - Juli 2008  |  von Andrea S.

Neuseeland: Seengebiet und die Westkueste

Meine Fahrt nach Queenstown war wie immer kurvig. Zu beginn war das wetter leider wieder ziemlich schlecht. In queenstown, der hochburg des extremsports, habe ich nur ein paar stunden rast gemacht. Dort hat es noch genieselt. Queenstown gilt als die lebendigste stadt auf der ganzen suedinsel. Sehr viele junge leute, die jeden tag irgendeinen anderen verrueckten sport ausprobieren. Wer nichts zu erzaehlen hat ist uncool Angeblich auch die einzig stadt, wo nicht um neun oder zehn die gehsteige hochgeklappt werden und richtig party machen angesagt ist. Da ich nicht wirklich viel lust darauf hatte und ausserdem kein zimmer reserviert hatte, was hier ein unbedingtes muss ist vorher, da sonst schwer was zu kriegen ist, bin ich nur ein paar stunden durch die stadt geschlendert. Dann ging es gleich weiter nach Wanaka, ebenfalls am See, Lake Wanaka gelegent. Die Fahrt dorthin war sehr schoen. Es hat immer mehr aufgezogen und man hat ein wunderschoenes panorama mit vielen Ausblicken auf die verschiedensten Seen. Wer zeit hat, sollte wohl auch einen abstecher nach glenorchy machen. Alpen-aehnlich, nur angeblich noch schoener (geht ja gar nicht), weshalb da auch schon mal ein milka-tv-spot gedreht wurde...Ich habs leider nicht mehr geschafft...;-(

Fahrt nach Wanaka. Wetter ist noch etwas wolkig

Fahrt nach Wanaka. Wetter ist noch etwas wolkig

ueber den pass, gruene mondlandschaft
Bei den kurven steht uebrigens immer die geschwindigkeit dran, mit der man sie befahren sollte - sehr praktisch!!!

ueber den pass, gruene mondlandschaft
Bei den kurven steht uebrigens immer die geschwindigkeit dran, mit der man sie befahren sollte - sehr praktisch!!!

In Wanaka wurde mir eigentlich der bbh backpacker 'the purple cow' empfohlen. Angeblich mit eigenem 'hot spa' mit blick auf dem see. War aber leider schon voll. So wurde ich weiter verwiesen in den 'wanaka bakpaker' (glaube, so schreibt man den. War jedenfalls auch total nett. Etwas weiter den see entlang, wo die ganzen bonzen-yachten stehen, etwas erhoeht mit super schoenen ausblick auf den see. Hab ein schoenes 3-bett zimmer bekommen mit eigenem waschbecken. was fuer ein luxus.
Als ich ins zimmer gestolpert bin, hat gleich meine zimmerkollegin mit mir zum quatschen begonnen und mich kurzerhand mit ins kino genommen. Vorher hab ich noch schnell fuer den naechsten tag meine gletscher-tour gebucht... muss ja alles geplant werden
Das kino war echt ein hit. der name: Cinema paradiso so genial. Drinnen sitzt man auf kleinen 2er sofas. Ausserdem steht auch ein altes auto drin, in dem man auch sitzen kann. Da kann man dann gleich das auto-kino nachempfinden

das 'cinema paradiso' in wanaka

das 'cinema paradiso' in wanaka

innerhalb, alle sitzen auf kleinen 2er/3er sofas, soo nett!

innerhalb, alle sitzen auf kleinen 2er/3er sofas, soo nett!

Gespielt wird jeden tag etwas anderes. Und das beste: in der pause gibt es frisch gebackene super lecker cookies!!!! Unbedingt probieren, wer dort ist. Die sind noch warm. Besonders zu empfehlen ist der double chocolate cookie!!! Ach ja, an dieser stelle sei noch angemerkt, dass ich sicher schon zwei kilo zugenommen habe, da die neuseelaender echt super leckere schoko-muffins, schoko-cookies und schoko-cake machen!!! Und: wirklich guten cappucchino mit vieeeel milchschaum. Der dauert dafuer immer ewig Aber es lohnt sich! Und kostet umgerechnet meistens nur ca. 1,80 Euro.
Ach ja, Regina, falls du das liest, wir haben diese englische komoedie angeschaut, wo wir damals den ausschnitt gesehen haben, als wir im falschen kino sassen *lol* In englisch "a death at a funeral" wenn ich mich richtig erinnere. War total witzig und ich hab sogar alles verstanden

(Lake Wanaka) am naechsten tag wieder richtung westkueste-super wetter

(Lake Wanaka) am naechsten tag wieder richtung westkueste-super wetter

Leider hatte ich nicht mehr zeit und musste am naechsten tag weiter. Ach ja, vielleicht noch eine bemerkung: Der backpacker ist zwar super nett, aber man hoert jedes geraeusch im ganzen haus. Das heisst, bei dem ohrenstoepsel leider genauso wenig halten wie bei mir, der wird dort eher schlecht schlafen. Ausserdem hatte ich zum ersten mal einen schnarcher unter mir... saegen direkt am ohr... na ja...

lake wanaka - traumhaftes wetter

lake wanaka - traumhaftes wetter

Nach vielen kurven, aber schoenen aussichten kam ich dann endlich zur rauhen, aber wunderschoenen westkueste. Schwarzer sand und grimmige brandung! Von den temperaturen her ist man gut beraten, immer eine windfeste jacke oder einen pullover dabei zu haben...

endlich - die stuermische westkueste
schwarzer sand

endlich - die stuermische westkueste
schwarzer sand

Nach ca. 4 stunden fahrt hatte ich dann das gletscher gebiet erreicht. Mein ziel war der fox gletscher. Dort hatte ich fuer 14:45 Uhr eine tour gebucht.

© Andrea S., 2008
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Neuseeland Seengebiet und die Westkueste
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nun ist es bald soweit und ich kann mir endlich meinen Traum erfüllen und einige Monate zwar nur einen kleinen, aber wie ich glaube sehr schönen Teil der Welt bereisen. Am 18.Februar geht es los mit meinem ersten Stopp in Japan, dann geht es weiter nach Neuseeland, Australien, Samoa, USA, längere Zeit auf die Bahamas und schlußendlich wieder nachhause! ..und alles ganz allein! Angst vor der eigenen Courage? ... ein wenig, aber ich hab Vertrauen :-) Große weite Welt ich komme...
Details:
Aufbruch: 18.02.2008
Dauer: 5 Monate
Heimkehr: 07.07.2008
Reiseziele: Japan
Neuseeland
Australien
12 Apostel
Samoa
Vereinigte Staaten
Bahamas
Der Autor
 
Andrea S. berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors