Einmal um die Welt - Andrea on tour

Reisezeit: Februar - Juli 2008  |  von Andrea S.

Die Bahamas - Cat Island: Sharks sharks sharks

Fast zeitgleich mit Enno kam auch der Sohn der Besitzer und so kam ich nun nach 5 wochen marathon-abspuelen endlich zum ersehnten tauchen Es war fast so, als haette endlich mein leben wieder begonnen!

Endlich tauchen, wow, war das genial. Nach 2 poolgaengen und einem ersten versuch vom strand im meer, wo ich gleich einen netten rochen gesehen habe, gings dann endlich zum tauchen vom boot. Endlich musste ich nicht mehr sehnsuechtig mit ansehen, wie die anderen zum tauchen fahren, sondern durfte nun auch mitfahren. Endlich ein tag, der nicht nur aus abspuelen, servieren, putzen und kochen bestand!!! So hatte ich mir die bahamas eigentlich vorgestellt

unser Dive Center 
Vorbereitung zum tauchen

unser Dive Center
Vorbereitung zum tauchen

unser boot zum tauchen

unser boot zum tauchen

Ein wenig aufgeregt war ich natuerlich schon. Vor allem ob das alles mit meinen ohren und dem druckausgleich so hinhaute, wie ich mir das vorstellte. Aber Timmy hat mich dann sicher runter gebracht und als in den darauffolgenden tauchgaengen dann auch noch Enno an meiner seite war, konnte ja gar nichts mehr schief gehen. Es war dann einfach nur noch sehr genial!

schwups und weg war ich

schwups und weg war ich

jaaa, das bin ich *lol*

jaaa, das bin ich *lol*

In summe konnte ich dann vom boot aus noch 7 tauchgaenge machen. Und hab auch meine ersten haie gesehen. Darunter auch einen hammer-hai, so nah und so genial, gleich beim zweiten tauchgang. An einem tag, wo wir 2 tauchgaenge gemacht haben, haben wir sogar 3 x haie gesehen. Einmal ist mir dann schon ein wenig mulmig geworden, weil wir doch ziemlich nah waren und der hai sah irgendwie ziemlich hungrig und nach futtersuchend aus...
Zum glueck habe ich erst nachher darueber gelesen, dass gerade hammerhaie fuer taucher doch auch gefaehrlich sein koennen. Es war jedenfalls ein tolles erlebnis. Mit jedem tauchgang ging es schon viel besser und ich fuehlte mich wie in einem riesigen aquarium voll mit grossen und kleinen fischen und korallen und schwaemmen. Ein paradies!!

Enno und ich  
lachen mit dem ding im mund muss geuebt werden

Enno und ich
lachen mit dem ding im mund muss geuebt werden

eine riesig grosse Moraene haben wir auch gesehen

eine riesig grosse Moraene haben wir auch gesehen

und nen fetten lobster, allerdings ist von april bis oktober schonzeit fuer die tiere. Also ein einziges mal hab ich so ein stueck von einem frischen lobster probieren duerfen und ich sag nur - super-yammy

und nen fetten lobster, allerdings ist von april bis oktober schonzeit fuer die tiere. Also ein einziges mal hab ich so ein stueck von einem frischen lobster probieren duerfen und ich sag nur - super-yammy

© Andrea S., 2008
Du bist hier : Startseite Karibik Bahamas Sharks sharks sharks
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nun ist es bald soweit und ich kann mir endlich meinen Traum erfüllen und einige Monate zwar nur einen kleinen, aber wie ich glaube sehr schönen Teil der Welt bereisen. Am 18.Februar geht es los mit meinem ersten Stopp in Japan, dann geht es weiter nach Neuseeland, Australien, Samoa, USA, längere Zeit auf die Bahamas und schlußendlich wieder nachhause! ..und alles ganz allein! Angst vor der eigenen Courage? ... ein wenig, aber ich hab Vertrauen :-) Große weite Welt ich komme...
Details:
Aufbruch: 18.02.2008
Dauer: 5 Monate
Heimkehr: 07.07.2008
Reiseziele: Japan
Neuseeland
Australien
12 Apostel
Samoa
Vereinigte Staaten
Bahamas
Der Autor
 
Andrea S. berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors