Pippilotta und ihre Abenteuer

Reisezeit: Oktober 2008 - März 2009  |  von S. Keller

Rio San Juan - Lago de Nicaragua: Reserva Biológica Indio Maíz

Ich hatte das Glueck mich einer Tourigruppe anzuschliessen, um das Biologica Indio Maiz-Reservat zu besuchen. Da wir 7 Leutchen waren musste jeder nur 15 Dollar fuer eine gefueherte Tour zahlen.

Allein die Bootsfahrt dorthin ist ein Erlebnis, aehnlich wie die Fahrt nach Tortuguero, nur dass der Fluss um einiges breiter ist. Der Dschungel in dem Reservat, wirkte auf mich dschungeliger als in CR, auch etwas feuchter und natuerlicher, allerdings gibt es in Nicaragua nicht so viele Tiere zu sehen, wie in CR.

Mein Highlight war die Entdeckung einer Riesenspinne, ich glaube es war eine Terantula oder eine Vogelspinne, ich kenne mich da nicht so aus. Ich durfte ein Stoeckchen in ihre Hoehle stecken, so dass sie das Stoeckchen festhielt und sich aus der Hoehle locken liess - das hat mich sehr beeindruckt!

Ansonsten haben wir eine Schlange und viele Ameisen gesehen. Die Militaerstation, bei der wir uns, vor Parkeintritt, melden mussten, hielt dann nochmal eine kleine Attraktion bereit. Die hatten dort ein Paca (so hiess das Tier glaub ich)- es ist so eine Mischung zwischen Riesenratte und Reh.

Alles in allem hat mir die Tour sehr gut gefallen und diesmal konnte ich sogar konditionsmaessig gut mit den Anderen mithalten

© S. Keller, 2008
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Nicaragua Reserva Biológica Indio Maíz
Die Reise
 
Worum geht's?:
Der Countdown läuft! Vor einem Jahr beschloss ich nicht mehr dauernd nur vom Reisen zu reden, sondern diese auch zu machen. Damit kam ich der Erfüllung meines Lebenstraums ein Stückchen näher. Kaum dass ich den Entschluss fasste, fingen auch schon meine Knie an zu zittern. Diese zittern übrigens immer noch, reisen kann ich mit ihnen aber trotzdem:)
Details:
Aufbruch: 09.10.2008
Dauer: 5 Monate
Heimkehr: 20.03.2009
Reiseziele: Costa Rica
Vereinigte Staaten
Nicaragua
El Salvador
Guatemala
Mexiko
Der Autor
 
S. Keller berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.