Pippilotta und ihre Abenteuer

Reisezeit: Oktober 2008 - März 2009  |  von S. Keller

Guatemala

Ich bin von San Salvador mit einem No-Name-Lokal-Bus nach Guatemala City gefahren. Ich habe nur 16 Dollar, statt der für die Touris üblichen 35 Dollar bezahlt. Dafür war ich die einzige Touristin und der Bus war auch nicht mehr der verkehrssicherste

Dank göttlicher Hilfe (eine Gruppe Nonnen fuhr auch mit) kamen wir dann alle gut an unserem Ziel an.

In Guatemala City fühlte ich mich unwohl, da ich mal wieder nur Schlechtes von der Stadt gehört hatte. Bei Ankunft ließ ich die nervigen Taxifahrer erst mal links liegen. Nachdem ich mir Geld getauscht hatte suchte ich mir ein bezahlbares Taxi, das mich dann zur Bushaltestelle fuhr, denn ich wollte direkt weiter nach Antigua.

Die Busfahrt nach Antigua war die bisher schlimmste Fahrt meiner Reise. Der Busfahrer ist echt gefahren wie eine gesenkte Sau. Die Strassen in Guatemala sind sehr bergig und daher sehr kurvenreich, was dem Busfahrer besonder gefiel, denn bei jeder Kurve hat er nochmal extra Gas gegeben. Ich war heilfroh als wir endlich in Antigua ankamen.

© S. Keller, 2008
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Guatemala Guatemala
Die Reise
 
Worum geht's?:
Der Countdown läuft! Vor einem Jahr beschloss ich nicht mehr dauernd nur vom Reisen zu reden, sondern diese auch zu machen. Damit kam ich der Erfüllung meines Lebenstraums ein Stückchen näher. Kaum dass ich den Entschluss fasste, fingen auch schon meine Knie an zu zittern. Diese zittern übrigens immer noch, reisen kann ich mit ihnen aber trotzdem:)
Details:
Aufbruch: 09.10.2008
Dauer: 5 Monate
Heimkehr: 20.03.2009
Reiseziele: Costa Rica
Vereinigte Staaten
Nicaragua
El Salvador
Guatemala
Mexiko
Der Autor
 
S. Keller berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.