Wer braucht ein Ziel, um anzukommen?

Reisezeit: November 2021 - April 2022  |  von Katja Jäger

Nur Fliegen sind schöner

Der Colorado River rechts ist Kalifornien und links Arizona

Der Colorado River rechts ist Kalifornien und links Arizona

Fliegenzucht

Nachdem wir exakt 12,4 km von Havasu entfernt waren, haben wir unser nächstes Schlafzimmer bezogen.
Ein netter RV Park direkt am Fluss ist für 2 Tage unser Schlafzimmer und der Stützpunkt für unsere Fliegenzüchtung.
Dummerweise haben wir mal wieder einen mini Steinschlag in der Frontscheibe kassiert.

Vom Geräusch her wissen wir, wo es passiert ist, was aber nichts zur Sache tut, denn die Frontscheibe ist noch nicht mal in unserem VIP Versicherungsschein mit inklusive.

Heute morgen kam Katja in den Sinn, dass der Steinschlag eigentlich gut mit einer Fliege abzudecken sein müsste.
Die nächste Fliege auf Abwegen musste leider schon dran glauben und ziert jetzt sehr dekorativ unserer Frontscheibe von aussen- logisch!
Die ein oder andere Fliege wird sich in den nächsten Tagen noch dazu Gesellen, damit es ein schönes, ungleichmäßiges Bild ergibt.
Man kommt sich schon etwas vor, wie beim "Schweigen  der Lämmer" , wenn man zermatschte Fliegen trapiert, aber es ist ja für einen guten Zweck.

Heute hatten wir tagsüber leider keine einzige Fliege im Auto, aber eben verirrte sich eine zu uns. Bis morgen darf sie noch ein bisschen wachsen und dann ziert auch sie unsere Frontscheibe!

Gestern haben wir im "Business center" unseres RV Parkes recherchen betrieben wie es weiter geht, wenn wir das Schiff verlassen.

Der Altersdurchschnitt  der anwesenden Personen im Business Center wurde von uns massiv nach unten korrigiert.
Business Center heisst übrigens in unserem Fall eine Hütte von ca. 20 qm  mit relativ stabilen WiFi, ein Tannenbaum der liebevoll mit Weihnachtsschmuck der letzten 3 Jahrzehnten behangen wurde, ein paar Holz Schaukelstühlen, Tischen und Stühlen zum Business machen und einem kostenlosen DVD und Video Verleih ( je nach Aktualität der vorhandenen Abspielgeräten).

Aber egal, wir wissen jetzt, dass wir demnächst nach Puerto Vallerta in Mexiko fliegen. Das ist die Hauptsache!

Den heutigen Tag waren wir richtig im Stress...wir waren einkaufen, Wäsche waschen, wir haben das Autohaus von innen geputzt und mussten bereits um 15h zum Sonnenuntergang in unserer neuen Lieblingsbar auf dem Fluss sein.
Wir sind nämlich in einer kniffeligen Zeitzone gefangen. Momentan befinden wir uns in Arizona direkt am Colorado River.
Der Colorado River ist allerdings die Zeitzonen Grenze. 15 Meter mehr nach links, und schwuppsdiewupps sind wir eine Stunde später dran und somit in Californien. Daher müssen wir heute bereits um 15h zum Sonnenuntergang trinken äh gucken gehen!
Die Uhren unserer diversen Geräte spielen etwas verrückt. Aber morgen gehts weiter zum Joshua Tree Nacional Park, da müsste alles wieder klar sein.

Eventuell kann uns dann ab übermorgen auch jemand Bescheid sagen in Bezug auf unsere 3 Millionen Pfandflaschen!
Heute waren wir mal wieder im Walmart...Keiner konnte uns sagen, was wir mit den Flaschen machen sollen.
In unser Aussenfach vom Monstertruck passt keine Flasche mehr rein....wir sind quasi Leergut überladen.
In Arizona kann man sie auf jeden Fall nicht zurück nehmen- so die professionelle Aussage des Walmart Weihanchts-elf!
Klaro,  wir sind ja auch weeeeeeit  entfernt von Californien und vom Nordpol. Verstehe!

Am Eingang unseres heutigen Parkes hängt ein beängstigend grosses Hinweisschild,  dass man nachts weder seinen Hund noch seine Katze draussen angebunden lassen soll. Heute morgen wussten wir wieso... Sehr, sehr nah an unserem Autohaus heulten Kojoten um die Wette!
Sehr cool, wenn man nicht  5 Kilo wiegt, 4 kurze Beine hat, in einem Wollpulli steckt auf dem Ho-Ho-Ho steht und man VOR dem Wohnmobil angebunden wurde!

Momentan hören wir allerdings nur relativ laut Snowbirds beim Bingo spielen. Samstag Nacht ist Bingo Nacht! Jippi!Gestern Abend sind wir den Park abspaziert.
UNGLAUBLICH GEIL ,
wie die Snowbirds sich so gerichtet haben- so wohnt mancheiner nicht in Europa!

Manche haben einen Zuber neben den RV aufgebaut, fast jeder hat eine Weber Grill, manch einer hat sogar noch einen Smoker dazu!
Fast alle haben individuell gestaltete Weihnachtsdeko, mit den eigenen Namen eindekoriert oder Beschneeiungsanlagen
, aber ganz wichtig ist es zu vermerken, wenn man ein  Veteranen ist oder Feuerwehrmann. Oder am besten beides über den 11.9. in New York. Dieser Patriotismus ist einzigartig auf der Welt, im Universum.
(  Ach ja "fuck Biden" ist hier auch hoch im Kurs!)

Und der Name des wollpullitragendnen Hundes ist auch ganz wichtig.
"Hier wohnen Jim, Sally und Jasper " ....wobei der Name JASPER offensichtlich schon öfter getauscht wurde. Ob der Name für Hund oder Ehemann steht, weiss man nicht genau!
Die Amis sind einfach verrückt und das macht sie für uns so sympathisch.

Wir wünschen allen angebunden Jaspers da draussen eine Kojoten freie Nacht und freuen uns auf eine weitere aufregende für uns!

© Katja Jäger, 2021
Du bist hier : Startseite Die Amerikas USA Nur Fliegen sind schöner
Die Reise
 
Worum geht's?:
USA wir kommen, aber nicht um zu bleiben! Am 8.11. 21 gehts los, die Heimkehr ist noch ungewiss, aaaaaber vor Ostern ( jaja: 2022)
Details:
Aufbruch: 08.11.2021
Dauer: 5 Monate
Heimkehr: 18.04.2022
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Der Autor
 
Katja Jäger berichtet seit 30 Monaten auf umdiewelt.
Bild des Autors