Wer braucht ein Ziel, um anzukommen?

Reisezeit: November 2021 - April 2022  |  von Katja Jäger

Proteine

Was man alles so Unternehmen kann wenn es regnet? Wir waren in einer Spielhölle
für Kinder und spielten Basketball, Bowling und Autorennen. Unseren Gewinn von sageundschreibe von 260 Punkten, haben wir den beiden überglücklichen Kids vererbt

Was man alles so Unternehmen kann wenn es regnet? Wir waren in einer Spielhölle
für Kinder und spielten Basketball, Bowling und Autorennen. Unseren Gewinn von sageundschreibe von 260 Punkten, haben wir den beiden überglücklichen Kids vererbt

Der letzte Post für dieses Jahr

Den gestrigen Tag haben wir durchweg sportlich verbracht.
Wir haben quasi einen Decathlon über 12 Stunden gemacht.
Spazieren gehen, Regenpause abwarten, Spielhölle für Kinder rocken, mal wieder Nass werden, im Hotel umziehen, warten, TV klotzen, versuchen sightseeing zu machen,  wieder trocken werden, und zum Restaurant rennen!

Es regnet so viel, wie seit Jahren nicht mehr. Die Californensen freut es, die Urlaubjaner weniger!

Glücklicherweise sind wir heute Morgen ohne Muskelkater aufgewacht,aber natürlich mit Regen.
Irgendwann nutzen wir eine Regenpause und haben uns auf den Weg in den Waschsalon gemacht, Grosswaschta!

Wie standen den gesamten Morgen etwas unter Spannung und zählten die Stunden/Minuten bis 14.24h, zum Covidtest!

Für den Fall, dass wir zum Club der Positiven gehören, hatten wir Plan B ausgearbeitet, 5 Tage Quarantäne absitzen und dann mit unserem Flugjoker nach Mexiko fliegen.
An unserem Testzentrum-such-und-find-Tag erhielten wir die teilweise erfreuliche Nachricht von American Airways, dass wir kulanterweise den verpeilten Flug nach Mexiko am 7. 1. umbuchen können.

Leider haben wir ja  bereits einen neuen Flug gebucht. Morgen werden wir mal anrufen, vielleicht bekommen wir eine Gutschrift für das noch zu buchende Gepäck oder 636 Chipstüten während des Fluges.

Gegen 12h waren wir mit der obligatorischen Wäsche fertig und die Anspannung war nicht mehr auszuhalten. Also sind wir einfach mal zu unserem Testzentrum rüber gelaufen.
Unsere Urlaubsretterin war nicht da, SCHOCK!
Mit der Hoffnung, dass alles gut geht und die gut im Futter stehenden 3 schwarzen Grazien wissen bescheid, haben wir uns verfrüht angemeldet.

Und wir waren mal wieder froh, dass unser Mr. Eagle uns die Prepaidkarte verkauft hat, denn ohne Handy geht zu Zeiten von Corona nichts.
Innerhalb von wenigen Sekunden haben die Ladies uns durch den Registrierungsdschungel geclickt und wir waren bereit uns jeweils 2 Stäbchen in die Nase zu bohren.

Da es mal wieder wie aus Eimern schüttete, durften wir die 10 Minuten in dem provisorischen Testzentrum auf das Ergebnis warten.
Bereits nach 4 Minuten flogen unsere Teststreifen in den Müll und die Damen fingen an unsere Zertifikate online freizuschalten.
Während Minute 5 noch am Laufen war, waren wir überglücklich VOR dem Testzentrum und der Regen war uns Kack egal!

Im Handy unser zertifizierter Negativ- Test mal 2!

Wieder einmal rannten wir durch die schönen Strassen von Long Beach....eigentlich zu einem Diner, in dem wir vorgestern schon mal waren, aber durch den starken Regen haben wir diese Reise abgebrochen und sind zum Thai gegenüber unseres Hotels geschwommen.

Katja stellte fest, daß Lesende klar im Vorteil sind!
Das von ihr bestellte Gericht mit Lemongras, Ingwer, Chili, Erdnüssen, frischem Spinat und und und stand sehr lecker aussehend vor ihr, als ihr nur ein Gedanke durch den Kopf schoss:  DA SIND JA MADEN DRAUF
Einen momentlang war die Szenerie am Tisch eingefroren um zu checken, ob auch wirklich keine der 500 Maden mehr Puls hatte.
Da keine der Maden ( Notariel beglaubigt) mehr atmete, begann das Abenteuer!
Wir können euch versichern, daß wir beide dieses Gericht wieder bestellen würden.
Maden essen ✔

Den Rest unseres letzten Tages in LB verbrachten wir zum größten Teil in der Horizontalen, mit der neuen Staffel von Sex and the City ( für das Mädchen im Zimmer) und  Mandalorien ( für den Jungen im Zimmer).

Unsere Rucksäcke werden wir erst morgen packen, da der Wetterbericht alles von Sonne bis Dauerregen verspricht.
Das heisst entweder für uns zum Schiff laufen oder fahren. Ersteres finden wir lustiger, alleine schon wegen der Blicke der Mitreisenden.

Während bei uns 2021 ist und wir auf unserem schwimmenden Zuhause für die nächsten 8 Tageei einchecken, habt ihr schon das neue Jahr angefangen.

Wir hoffen, dass ihr gut aus einem weiteren komplizierten Jahr raus gekommen seid und das wir uns gesund ( früher oder später) in 2022 wieder sehen.

Mr. und Mrs. Negativ verabschieden sich und 2021 mit einem 3-fach donnerten :
Bleibt gesund
Bleibt gesund
Bleibt gesund

Sieht wirklich schlimmer aus, als es war!
Madensalat und Lychee Cocktail

Sieht wirklich schlimmer aus, als es war!
Madensalat und Lychee Cocktail

© Katja Jäger, 2021
Du bist hier : Startseite Die Amerikas USA Proteine
Die Reise
 
Worum geht's?:
USA wir kommen, aber nicht um zu bleiben! Am 8.11. 21 gehts los, die Heimkehr ist noch ungewiss, aaaaaber vor Ostern ( jaja: 2022)
Details:
Aufbruch: 08.11.2021
Dauer: 5 Monate
Heimkehr: 18.04.2022
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Live-Reisebericht:
Katja schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Katja Jäger berichtet seit 26 Monaten auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/32):
Schneeflocke 1642785454000

War Mas­sasche­e gut­?
HOF­FE Thor­sten hat alles gut über­stan­den und er kann wieder in die Son­ne!­Sol­lten wir uns hier, bei um die Welt, nicht mehr lesen­,al­les­,al­les Liebe und einen guten Rückflug
Schneeflocke 1642785314000
Scha­de,­dass eure Freunde keine Kom­menta­re schrei­ben
Schneeflocke 1642785231000
Ich hoffe das ihr einige Me­xi­ka­nische Gerich­te nach zaubern könnt,vie­les ausser Darm