tour de plaisir

Reisezeit: Mai - September 2005  |  von Doris Sutter

Canal de la Marne á la Saône: Aufwärts bis Joinville

Gleich die erste Schleuse unserer Tagesetappe lässt uns wieder im Stich. Das untere Tor ist nicht richtig geschlossen, weil ein Ast darin klemmt. Der herbeigeeilte junge Mann stellt als erstes fest, dass er nicht schuld ist. Er setzt uns die Mechanik in Betrieb, damit wir weiterkommen. Den Holzbalken entfernt er nicht aus der Schleuse.

ganz genau hinsehen

ganz genau hinsehen

Von nun an entfaltet die Landschaft immer mehr ihre Schönheit. Abwechslungsreich folgt der Kanal nunmehr den Windungen der jungen Marne, die fröhlich neben ihm dahin plätschert.

am Wasserstand in den Schleusen

am Wasserstand in den Schleusen

und im Kanal hat sich nichts geändert, er ist einfach zu hoch

und im Kanal hat sich nichts geändert, er ist einfach zu hoch

Mehrere Hebebrücken, die alle automatisiert sind und von der Bootsbesatzung bedient werden, verlangsamen die Bewegung.

Unsere Fahrt endet abrupt an der Ecluse 52. Wir haben die Peniche wieder eingeholt. 2 Stunden Wartezeit.

Der Kanal wird wirklich immer schöner. Üppiger Bewuchs an seinen Ufern spendet Schatten.

Joinville hat einen ansehnlichen Anleger gebaut. 4 - 5 Boote passen hin. Strom und Wasser gibt's und in einigen Jahren, wenn Gras, Bäume und Büsche gewachsen sind, kann man bestimmt tolle Abende an den Tischen verbringen, wenn sie dann noch da sind.

Willkommen in Joinville

Willkommen in Joinville

aber das war ja wohl nicht unbedingt nötig

aber das war ja wohl nicht unbedingt nötig

nach einer Stunde war der Spuk vorbei

nach einer Stunde war der Spuk vorbei

© Doris Sutter, 2005
Du bist hier : Startseite Europa Frankreich Aufwärts bis Joinville
Die Reise
 
Worum geht's?:
Eine Bootstour durch Frankreich. Beluga reiste vom Rheingau über die Mosel nach Toul, weiter im Canal Marne au Rhin bis Vitry-le-Francois,dann in den Canal de la Marne a la Saône und in die Saône. Nach einem Abstecher in die Seille sind wir über den Doubs und den Canal Rhône au Rhin zurück in den Rhein gefahren. Zu diesem stark gekürzten Bericht gibt es jetzt das gedruckte Buch mit vielen Tipps für Frankreichreisende.
Details:
Aufbruch: 01.05.2005
Dauer: 5 Monate
Heimkehr: September 2005
Reiseziele: Deutschland
Frankreich
Saone
Doubs
Louhans
Der Autor
 
Doris Sutter berichtet seit 17 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Doris sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors