tour de plaisir

Reisezeit: Mai - September 2005  |  von Doris Sutter

Die Mosel: Trier bis Luxemburg

Trier kommt in Sicht.

die Römerbrücke in Trier

die Römerbrücke in Trier

Nostalgie in Trier

Nostalgie in Trier

Im Oberwasser der Schleuse Trier liegt ein altes Minensuchboot, an dem man anlegen, aber auch darin übernachten kann. Gleich hinter Trier mündet die Saar in die Mosel und dann sind wir in Luxemburg.
Hier wird das Tal der Mosel weiter. Die Hügel treten zurück und werden sanfter.

In Schwebsingen, dem einzigen Hafen in Luxemburg, verbringen wir einen geruhsamen Tag und füllen unsere leeren Dieseltanks für 80 Cent pro Liter.

der Sportboothafen in Schwebsingen

der Sportboothafen in Schwebsingen

© Doris Sutter, 2005
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Trier bis Luxemburg
Die Reise
 
Worum geht's?:
Eine Bootstour durch Frankreich. Beluga reiste vom Rheingau über die Mosel nach Toul, weiter im Canal Marne au Rhin bis Vitry-le-Francois,dann in den Canal de la Marne a la Saône und in die Saône. Nach einem Abstecher in die Seille sind wir über den Doubs und den Canal Rhône au Rhin zurück in den Rhein gefahren. Zu diesem stark gekürzten Bericht gibt es jetzt das gedruckte Buch mit vielen Tipps für Frankreichreisende.
Details:
Aufbruch: 01.05.2005
Dauer: 5 Monate
Heimkehr: September 2005
Reiseziele: Deutschland
Frankreich
Saone
Doubs
Louhans
Der Autor
 
Doris Sutter berichtet seit 17 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Doris sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors