tour de plaisir

Reisezeit: Mai - September 2005  |  von Doris Sutter

Die Mosel: Die Mosel in Frankreich

"Port de Plaisance" , der kleine Steigger in Sierck-les-Baines weißt uns nachdrücklich darauf hin, dass wir jetzt in Frankreich sind.

Sierck-les-Baines

Sierck-les-Baines

ist das Cattenom das da leuchtet?

ist das Cattenom das da leuchtet?

Thionville, wie ganz Lothringen 50 Jahre zum Deutschen Reich gehörend, hat einen kleinen Jachthafen. An der Schleuse kann man seine Vignette kaufen.

Nolstalgie auf der französischen Mosel

Nolstalgie auf der französischen Mosel

Nichts Geringeres als eine Götterburg soll da gestanden haben, wo sich das heutige Metz erstreckt. Ein romantischer kleiner Kanal führt uns vom Oberwasser der Schleuse direkt in einen Hafen.

im Oberwasser der Schleuse Metz geht's Richtung Innenstadt

im Oberwasser der Schleuse Metz geht's Richtung Innenstadt

Metz

Metz

Strom und Wasser ist in der Übernachtungsgebühr enthalten.

Metz

Metz

die römische Wasserleitung für Metz,
das Aquädukt in Ars-sur-Moselle

die römische Wasserleitung für Metz,
das Aquädukt in Ars-sur-Moselle

Die Stadt Pont-à-Mousson hat einen Anleger im Strom und einen ganz neuen Yachthafen in einem Baggerloch.

Pont-a-Mousson, da wo die meisten kanaldeckel Europas herkommen (PAM)

Pont-a-Mousson, da wo die meisten kanaldeckel Europas herkommen (PAM)

liegen im Seitenarm ist möglich und sehr idyllisch

liegen im Seitenarm ist möglich und sehr idyllisch

die Innenstadt von PAM

die Innenstadt von PAM

Spätesten an der Ecluse Custines muss sich der Wasserwanderer entscheiden, denn hier fragt der Schleusenmeister nach dem Wohin.
"Destination Toul ou Nancy?"

der Wasserturm in Aingeray bekam nach der Aufstauung nasse Füße

der Wasserturm in Aingeray bekam nach der Aufstauung nasse Füße

Wir fahren nach Toul.

die Stange drehen und schon weiß die Schleuse, dass Beluga kommt

die Stange drehen und schon weiß die Schleuse, dass Beluga kommt

Die breite Stauhaltung zwischen zwei Schleusen "Hafen von Frankreich" zu nennen, ist vielleicht etwas geprahlt. Immerhin treffen sich hier Wassertouristen aus halb Europa.

manches Hinterniss versperrt den Kanal

manches Hinterniss versperrt den Kanal

ob das wohl reicht?

ob das wohl reicht?

ganz schön knapp

ganz schön knapp

der Hafen von Frankreich in Toul

der Hafen von Frankreich in Toul

© Doris Sutter, 2005
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Die Mosel in Frankreich
Die Reise
 
Worum geht's?:
Eine Bootstour durch Frankreich. Beluga reiste vom Rheingau über die Mosel nach Toul, weiter im Canal Marne au Rhin bis Vitry-le-Francois,dann in den Canal de la Marne a la Saône und in die Saône. Nach einem Abstecher in die Seille sind wir über den Doubs und den Canal Rhône au Rhin zurück in den Rhein gefahren. Zu diesem stark gekürzten Bericht gibt es jetzt das gedruckte Buch mit vielen Tipps für Frankreichreisende.
Details:
Aufbruch: 01.05.2005
Dauer: 5 Monate
Heimkehr: September 2005
Reiseziele: Deutschland
Frankreich
Saone
Doubs
Louhans
Der Autor
 
Doris Sutter berichtet seit 17 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Doris sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors