Drachenjäger unterwegs in Indonesien und Malaysia

Reisezeit: Juli / August 2013  |  von Thalia&Christine R

21.Juli 2013:Insel Lombok:Kuta

Wir versuchen es einfach mal zum Wasserfall zu fahren!
Thalia geht zu unserem Ticketverkäufer und holt Helme, eine Karte und läßt sich den Weg noch mal genau erklären.
Wir müssen durch 2 größere Orte mit viel Verkehr, das ist das größte Problem, ansonsten gehts halt viiiel bergauf--what happens--
Ach--und immer LINKS fahren..

Das ist unser Karte--Massstab:unbekannt

Das ist unser Karte--Massstab:unbekannt

Auf gehts!
Sobald wir die ersten 2 kleinen Dörfer hinter uns gelassen haben, sehen wir keine Touris mehr.
Dementsprechend werden wir auch bestaunt und man winkt uns zu und ruft uns etwas hinterher.
Wir stoppen oft um uns zu vergewissern ob wir noch auf dem richtigen Weg sind. Dann gibts immer einen Menschenauflauf. Besonders die Kinder finden uns sehr spannend.
Praya ist wirklich höllisch--dort ist gerade Markt und die breite Durchgangsstrasse ist proppevoll--wir werden ständig angehupt und fahren nur mit beiden Füßen ausgestreckt über dem Boden im Schritttempo.
Aber irgendwann sind wir auch hier durch.
Die weiteren Straßen sind aber alle sehr gut.
Immer, wenn wir anhalten und unseren "Plan" rausholen, kommt jemand der uns weiterhilft. Wir zeigen immer nur auf die Ortsnamen des Plans und mit den Händen die Richtung.
Leider wird es immer kühler und fängt sogar an zu regnen--bald sind wir klatschnass und kehren ca 7km vor dem Ziel noch mal auf ein Süppchen und heißen Tee ein.
Aber es wird nicht besser, also weiter!
*
*
Wir schaffen es tatsächlich anzukommen ohne uns einmal zu verfahren!
Am Eingang des Parks schütteln wir alle Guides ab, die sich wie immer und überall anbieten.
Aber bald bereuen wir das, der Weg ist sehr lang und führt durch tiefen Dschungel--zwar ein schmaler, mit Steinen ausgelegter Weg--aber rechts und links nur Dschungelgewirr.
Und immer weiter Regen...
Die Affen flüchten vor uns sobald sie uns erspähen. Thalia hat einen knallbunten Frosch gesehen und eine Schlange lag wachsam auf dem Weg.
Aber wir kamen an--herrlicher Anblick, der Wasserfall mittel im Dschungel--oder?

Der Weg....

Der Weg....

Spannend..

Spannend..

...und schöön..

...und schöön..

...wieder spannend--

...wieder spannend--

Da ist er!

Da ist er!

Laut!

Laut!

Die war ganz leise..

Die war ganz leise..

Giftig? Lieber vorsichtig!

Giftig? Lieber vorsichtig!

Und wir sind wieder fast allein! Den ganzen Weg von einer knappen Stunde sind uns grad mal eine Handvoll Menschen begegnet.
Am Wasserfall war keiner--
Als wir aus dem Dschungel rauskamen, setzten wir uns noch eine Weile in so einen überdachten Pavillion, die es hier überall gibt--leider fällt mir der Name nicht ein--und bekommen natürlich wieder Gesellschaft, man will uns einladen usw..usw..
Der Regen hört nicht auf--also machen wir uns trotzdem auf den Weg.
Gern wären wir auf halber Strecke noch einmal eingekehrt, aber es war nix zu finden--Also sind wir durchgeknattert!
Zum Glück wurde es Richtung Süden immer wärmer und wir waren bald wieder getrocknet.
Mannoooo..hat mir mein Hinterteil wehgetan!! Es waren 63km!
*
*
In Kuta angekommen erstmal ins "Fanda" auf ein paar Mango-Shakes und ne Pizza. Dann etwas am Strand auf ner Liege relaxen.
*
Dannn noch mal kurz schauen was so hinter dem Berg ist, den wir vom Strand aus sehen--Noch ist es ja hell--

Das ist es: eine begrünte Küste

Das ist es: eine begrünte Küste

Hier leben auch noch ein paar Menschen..

Hier leben auch noch ein paar Menschen..

Sicher wieder eine Großfamilie.
Leider auch hier wie überall auf der Insel: Müll, Müll, Müll

Sicher wieder eine Großfamilie.
Leider auch hier wie überall auf der Insel: Müll, Müll, Müll

Huhu!!

Huhu!!

Wir behalten das Moped noch einen Tag--vielleicht kann man ja noch mal einen der Berge besteigen.
Die Leihgebühr von umgerechnet 4 Euro pro Tag ist es auch für einen Minitrip wert.
Außerdem hat uns unser lieber Ticketverkäufer auch ein sehr gutes, ziemlich Neues gegeben, es hat noch nicht einmal 7000km runter.
Bis morgen!

Du bist hier : Startseite Asien Indonesien 21.Juli 2013:Insel Lombok:Kuta
Die Reise
 
Worum geht's?:
Als junges Mädel war ich begeisterter "Sandokan" Fan-keine Folge habe ich ausgelassen--jetzt werde ich das Land sehen-Malaysia! Und als Highlight: Komodo. Als ich eine Doku über die Komodos und den dort lebenden Waranen sah, wußte ich: da will ich einmal hin!Nun wird es wahr:Wieder nach der Devise: Reisen mit den Einheimischen und keine Touri-Hotels, lieber Familienpensionen und home-stay.
Details:
Aufbruch: 06.07.2013
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 05.08.2013
Reiseziele: Malaysia
Indonesien
Singapur
Vereinigte Arabische Emirate
Der Autor
 
Thalia&Christine R berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors