Drachenjäger unterwegs in Indonesien und Malaysia

Reisezeit: Juli / August 2013  |  von Thalia&Christine R

27.Juli 2013:Insel Flores:Labuan Bajo

Das war ein super Tag heute!
Wir haben uns 2 Motorbikes ausgeliehen und dann versucht eine Karte von der Insel zu bekommen--nix zu machen!
Hans, von der Travel-agency meinte wir sollten einfach seine von der Wand abfotografieren.
Super Idee!
Dann gibt er uns noch den Tipp zum Wasserfall "Cunca Rami" zu fahren.
Etwa 40 km entfernt.
Er gab uns eine so exakte Wegbeschreibung, genial! Wir brauchten die Karte überhaupt nicht.

Dies ist unser "New Bajo Beach Hotel"

Dies ist unser "New Bajo Beach Hotel"

Die Aussicht von unserem Zimmer

Die Aussicht von unserem Zimmer

Noch mal die Aussicht

Noch mal die Aussicht

Unser Zimmer

Unser Zimmer

Wir fahren ca 30km über den Highway und dann wird es etwas unwegsamer. Manchmal auch durch kleine Bäche.

Hier ist so ein Bach. Thalia hatte dort kleine Probleme.
Aber immer kommt jamand vorbei und hilft einfach mal schnell.

Hier ist so ein Bach. Thalia hatte dort kleine Probleme.
Aber immer kommt jamand vorbei und hilft einfach mal schnell.

Die lassen ihr Moped stehen und helfen

Die lassen ihr Moped stehen und helfen

Der hatte eine Zeitlang denselben Weg wie wir

Der hatte eine Zeitlang denselben Weg wie wir

Hier sind wir in NDengo angelangt. Kaum stoppen wir kommt schon das ganze Dorf angerannt und bestaunt uns. Alle wollen helfen und uns den Weg zeigen

Hier sind wir in NDengo angelangt. Kaum stoppen wir kommt schon das ganze Dorf angerannt und bestaunt uns. Alle wollen helfen und uns den Weg zeigen

Papa, Mama und viele Kinder

Papa, Mama und viele Kinder

Wir fahren noch etwas weiter, aber plötzlich ist der Weg zu Ende.

Wir fahren noch etwas weiter, aber plötzlich ist der Weg zu Ende.

Wir halten noch mal um den süßen kleinen Hund zu streicheln.
Wieder sind wir nicht lange allein

Wir halten noch mal um den süßen kleinen Hund zu streicheln.
Wieder sind wir nicht lange allein

Jetzt kommt Ferry mit seinem Moped dazu und will uns den Weg zum Wasserfall zeigen.
Es geht nur zu Fuß durch den Dschungel

Jetzt kommt Ferry mit seinem Moped dazu und will uns den Weg zum Wasserfall zeigen.
Es geht nur zu Fuß durch den Dschungel

Wir lassen die Mopeds stehen und folgen ihm

Wir lassen die Mopeds stehen und folgen ihm

Nun haben wir nicht nur einen Guide--nein das ganze Dorf begleitet uns

Nun haben wir nicht nur einen Guide--nein das ganze Dorf begleitet uns

Einschließlich Papa und Opa--nur die Frauen bleiben im Dorf

Einschließlich Papa und Opa--nur die Frauen bleiben im Dorf

Wir müssen wieder einige Flüsse über- und durchqueren.
Ferry hält uns immer fest, damit wir nicht ausrutschen

Wir müssen wieder einige Flüsse über- und durchqueren.
Ferry hält uns immer fest, damit wir nicht ausrutschen

Da sind wir! Nach über 1 Stunde Fußmarsch

Da sind wir! Nach über 1 Stunde Fußmarsch

Es hat sich gelohnt!

Es hat sich gelohnt!

Ferry mochte Thalia besonders gern, glaub ich

Ferry mochte Thalia besonders gern, glaub ich

Hier bade ich sogar!

Hier bade ich sogar!

Die lassen sich so gern fotografieren und schauen sich die Bilder hinterher an und lachen. Hier wird überhaupt unheimlich viel gelacht

Die lassen sich so gern fotografieren und schauen sich die Bilder hinterher an und lachen. Hier wird überhaupt unheimlich viel gelacht

Es geht wieder zurück

Es geht wieder zurück

Wieder über den Fluß

Wieder über den Fluß

Zurück im Dorf wird erstmal eine Runde Fußball gespielt

Zurück im Dorf wird erstmal eine Runde Fußball gespielt

Es kommen immer mehr Kinder dazu. Jetzt auch die Frauen

Es kommen immer mehr Kinder dazu. Jetzt auch die Frauen

Dann werden wir auch noch zu indonesischem Kaffee eingeladen.
Die Frauen haben alle knallrote Münder und Zähne, wir dachten erst das ist Blut. Aber das kommt von so einer Art Kautabak, was sie ständig kauen.

Dann werden wir auch noch zu indonesischem Kaffee eingeladen.
Die Frauen haben alle knallrote Münder und Zähne, wir dachten erst das ist Blut. Aber das kommt von so einer Art Kautabak, was sie ständig kauen.

Ein süßes Baby

Ein süßes Baby

Die Kinder lachen immerzu

Die Kinder lachen immerzu

Die Mädchen finden alles lustig--vor allem uns

Die Mädchen finden alles lustig--vor allem uns

Das war ein toller Ausflug. Wir konnten uns kaum trennen.
Aber uns stand ja noch der lange Rückweg bevor. Mindestens 1,5 Stunden Fahrt. Und da es schon um 18 Uhr dunkel wird, wollten wir schon vorher in Labuan Bajo sein. Und wir hatten den ganzen Tag nix gegessen. Unsere Verpflegung hat Giovanni unter den Kindern am Wasserfall aufgeteilt.
Im Ort angekommen, haben wir diese vielen Stände entdeckt.
Mit frischem Fischen, Pulpo, Hähnchen usw...

In dem Glaskasten vorn liegen die frischen Fische auf Eis, die man sich aussuchen und grillen lassen kann.

In dem Glaskasten vorn liegen die frischen Fische auf Eis, die man sich aussuchen und grillen lassen kann.

Giovanni sucht 2 Fische für uns aus und Pulpo. Thalia bevorzugt Hähnchen

Giovanni sucht 2 Fische für uns aus und Pulpo. Thalia bevorzugt Hähnchen

Einfach und köööstlich!

Einfach und köööstlich!

Hier wird der Fisch gegrillt

Hier wird der Fisch gegrillt

Morgen beginnt unsere 4-tägige Bootstour zu den Inseln Komodo, Rinca und noch viele mehr.
Wir werden uns also frühestens am 1.August wieder melden können, da es auf dem Boot ganz sicher kein Wifi gibt.
Also bitte keine Sorgen machen--wir passen auf uns auf!

Du bist hier : Startseite Asien Indonesien 27.Juli 2013:Insel Flores:Labuan Bajo
Die Reise
 
Worum geht's?:
Als junges Mädel war ich begeisterter "Sandokan" Fan-keine Folge habe ich ausgelassen--jetzt werde ich das Land sehen-Malaysia! Und als Highlight: Komodo. Als ich eine Doku über die Komodos und den dort lebenden Waranen sah, wußte ich: da will ich einmal hin!Nun wird es wahr:Wieder nach der Devise: Reisen mit den Einheimischen und keine Touri-Hotels, lieber Familienpensionen und home-stay.
Details:
Aufbruch: 06.07.2013
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 05.08.2013
Reiseziele: Malaysia
Indonesien
Singapur
Vereinigte Arabische Emirate
Der Autor
 
Thalia&Christine R berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors